►   zur Desktop-Version   ►

Australische Serie «Upright» wandert zu UniversalTV

Im August findet die deutsche Premiere des Programms statt.

Der zu NBCUniversal gehörende Pay-TV-Sender UniversalTV hat sich mit einem australischen Format des Senders Showcase verstärkt. Am 11. August wird in Deutschland die Produktion «Upright» ihr Debüt geben. Die Macher erzählen darin mit viel schwarzem Humor die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zweier Außenseiter.

Jason Stephens (Lingo Pictures), Melissa Kelly («Hounds of Love») und Chris Taylor arbeiten hinter der Kamera, Jungschauspielerin Milly Alcock («Reckoning») davor. Auch Tim Minchin ist zu sehen.

Als sich der mittellose Musiker Lucky Flynn (Tim Minchin) mit seinem Piano im Schlepptau auf den Weg quer durch Australien macht, gerät er durch einen Unfall an die die rebellische Teenagerin Meg (Milly Alcock), die seine Pläne gehörig durcheinanderwirbelt. Während Lucky auf schnellstem Wege zu seiner todkranken Mutter möchte, will Meg möglichst weit weg von ihrer Familie sein. Nicht ganz freiwillig begibt sich das ungleiche Duo auf einen gemeinsamen Roadtrip, bei dem sie sich mit giftigen Schlangen, wilden Kamelen, einer Motorradgang mit unerwarteten musikalischen Vorlieben und drogenabhängigen Truckern herumschlagen müssen. Die Serie wird dienstags in Doppelfolgen ab 21 Uhr gezeigt und ist natürlich auch on Demand zeitlich flexibel abrufbar.
16.06.2020 12:40 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119107
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Hounds of Love Reckoning Upright

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter