►   zur Desktop-Version   ►

«Akte X» führt ProSiebenMaxx zu passablen Werten

ZDFneo punktete, wie montags üblich, mit «Inspector Barnaby».

Die komplette Primetime mit Wiederholungen der Serie «Akte X» bestückt hat Männersender ProSiebenMaxx. Die US-Serie bescherte dem Kanal ab 20.15 Uhr im Schnitt 0,21 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, ab 21.10 Uhr stieg das Ergebnis auf 0,22 Millionen. Die ersten beiden Episoden des Abends holten im Schnitt 1,6 und 1,4 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Auf 1,7 Prozent Marktanteil stieg die Quote mit den Episoden, die ab 22 und kurz vor 23 Uhr gezeigt wurden. Hier lag die ermittelte Reichweite dann bei 0,24 sowie 0,23 Millionen Fans.

Wenig überraschend lief der Montagabend auch beim Digitalsender ZDFneo gut: Wie üblich liefen zur besten Sendezeit zwei Folgen der britischen Krimireihe «Inspector Barnaby»: 1,63 und 1,71 Millionen Menschen schauten zu und bescherten dem öffentlich-rechtlichen Sender im Gesamtmarkt beachtliche 5,4 und 7,1 Prozent Marktanteil.

Gut unterwegs war am Vorabend, ab 19.25 Uhr, auch eine Wiederholung der Horst-Lichter-Trödelshow «Bares für Rares». 1,10 Millionen Menschen schauten hier zu. Sie bescherten ZDFneo im Schnitt 4,3 Prozent Marktanteil bei den Zusehern ab drei Jahren.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.06.2020 09:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118951
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Akte X Inspector Barnaby Bares für Rares

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter