►   zur Desktop-Version   ►

Wiederholungsrechte: SkyOne holt sich «Raising Hope»

Die US-Sitcom ist ab Juli beim Entertainmentsender zu sehen.

SkyOne hat sich Ausstrahlungsrechte an der rund ein Jahrzehnt alten US-Sitcom «Raising Hope» gesichert. Die Serie debütierte im Jahr 2010 beim US-Sender FOX, lief hierzulande im Free-TV unter anderem bei Nitro. Insgesamt entstanden vier Staffeln, 88 Folgen wurden gedreht. SkyOne, das sich zuletzt schon mit neuen Sitcoms wie «The Unicorn» und «Schooled» eindeckte, wird «Raising Hope» im Vorabendprogramm zeigen.

Los geht es am Donnerstag, 2. Juli um 12.25 Uhr – jeden Tag soll eine Episode laufen. Wiederholt wird die Folge nochmals um 18.05 Uhr. Im direkten Umfeld bleiben die Formate «Parks and Recreation» und «The Goldbergs» im Vorabendprogramm.

«Raising Hope» dreht sich um Jimmy Chance (Lucas Neff), der im jungen Alter von 23 Jahren nach einem One-Night-Stand Hals über Kopf zum alleinerziehenden Vater wird.
25.05.2020 14:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118600
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Raising Hope The Unicorn Schooled Parks and Recreation The Goldbergs

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter