►   zur Desktop-Version   ►

Quotencheck: «Temptation Island»

Die zweite Staffel war im Frühjahr 2020 am späten Dienstagabend zu sehen.

Der französische Konzern Banijay Productions hat eine verrückte Show kreiert: «Temptation Island – Versuchung im Paradies». In dem Format verbringen Liebespaare einen getrennten Urlaub und treffen dort auf Singles, die sie zum Fremdgehen animieren sollen. Die Produktion für TV Now, die von Angela Finger-Erben moderiert wurde, feierte am 3. März Premiere. Am Dienstag um 23.00 Uhr startete vor 0,90 Millionen Zuschauer die zweite Staffel. Der Marktanteil bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern lag bei 10,5 Prozent.

Sieben Tage später wollten nur noch 0,74 Millionen Fernsehzuschauer die Show sehen, bei den Umworbenen sank das Interesse von 0,43 auf 0,28 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil fiel am 10. März mit nur noch 5,6 Prozent richtig übel aus. Doch am 17. März wollten 0,94 Millionen Zuschauer das Format sehen, das seine Reichweite auf 0,46 Millionen 14- bis 49-Jährige verbesserte. Der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei mauen 8,3 Prozent.

Am 24. März durfte «Temptation Island» erst in der Nacht zum Mittwoch auf Sendung, da die «Quarantäne-WG» und ein dreistündiges «Wer wird Millionär?»-Special im Vorfeld liefen. Ab 00.35 Uhr sahen 0,53 Millionen Zuschauer zu, bei den jungen Zuschauern musste man sich mit 0,26 Millionen Zuschauern zufrieden geben. Allerdings verbuchte man positive 11,6 Prozent Marktanteil.

Im April ging «Temptation Island – Versuchung im Paradies» vier Mal wieder gegen 23.00 Uhr auf Sendung. Die Reichweiten lagen bei 0,87, 0,86, 1,06 und 0,76 Millionen Zuschauer. Die Ausgabe vom 21. April verbuchte mit 0,65 Millionen 14- bis 49-Jährigen sogar tolle 12,3 Prozent. Die übrigen drei Folgen erzielten bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern 8,6, 7,6 und 6,7 Prozent Marktanteil.

Die zwei finalen Episoden standen im Mai an. 0,65 und 0,81 Millionen Fernsehzuschauer wollten das Ende der Show sehen. Bei den Umworbenen standen 0,32 und 0,45 Millionen Zuschauer auf dem Papier, die Sendung sorgte für 6,5 und sogar 9,6 Prozent Marktanteil. Die zweite Staffel von «Temptation Island» war bei RTL mit 0,81 Millionen Zuschauern und 5,5 Prozent kein wirklicher Erfolg. Bei den Umworbenen verbuchte man 0,42 Millionen Zuschauer und 8,7 Prozent.

Eine dritte Staffel soll für TV Now produziert werden. Überhaupt ist es fraglich, ob man bei der Mediengruppe RTL Deutschland sich hohe Reichweiten erhofft hatte. Das Programm füllte eine Reality-Lücke und soll vor allem den stetig wachsenden Streamingdienst TV Now anschieben. Übrigens: Am Dienstag, den 19. Mai 2020, strahlte RTL noch ein Special der Sendung aus, das auf 0,69 Millionen Zuschauer kam. Der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei 7,8 Prozent.
20.05.2020 14:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118483
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Temptation Island Quarantäne-WG Wer wird Millionär?

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter