►   zur Desktop-Version   ►

«Auf Streife» mit herausragenden Zahlen

Am Sat.1-Nachmittag lief es am Donnerstag für den Dauerrenner «Auf Streife» sehr beeindruckend.

Der Sat.1-Dauerrenner «Auf Streife» hatte am Donnerstag überragenden Erfolg: Zunächst standen ab 14 Uhr 0,33 Millionen Umworbene auf dem Zettel, das glich großartigen 14,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Ab 14.45 Uhr verbesserte sich «Auf Streife» auf 0,37 Millionen Werberelevante sowie auf einen Zielgruppenmarktanteil in der Höhe von 15,0 Prozent. Auch beim Gesamtpublikum standen großartige Zahlen auf dem Papier.

1,21 und 1,26 Millionen Fernsehende ab drei Jahren entsprachen 12,7 und 12,3 Prozent Marktanteil. Ab 15.05 Uhr ließ das «Auf Streife»-Spin-off «Auf Streife – Die Spezialisten» dagegen nach. Mit 1,02 Millionen Interessenten, darunter 0,32 Millionen 14- bis 49-Jährigen, befand man sich trotzdem meilenweit über dem Senderschnitt.

Gemessen wurden starke 9,1 Prozent Marktanteil bei allen sowie sehr starke 12,9 Prozent in der klassischen Zielgruppe. Bei RTLZWEI dagegen kam ab 14.10 Uhr eine Doppelfolge «Die Wollnys» auf magere 0,10 und 0,15 Millionen Neugierige ab drei Jahren sowie auf ernüchternde 2,5 und magere 3,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
15.05.2020 09:18 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118375
Sidney Schering

super
schade

85 %
15 %

Artikel teilen


Tags

Auf Streife – Die Spezialisten Die Wollnys Auf Streife

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter