►   zur Desktop-Version   ►

Pastewka, Busch, Löw: ZDF findet Termin für den «Sommer nach dem Abitur»

Drei Freunde wollen nachholen, was sie vor 25 Jahren versäumt haben: Einen gemeinsamen Sommer. Und ein Madness-Konzert.

"Our House" von Madness und "Sweet Dreams" von den Eurythmics sind die ersten Pop-Songs, an die ich mich überhaupt erinnern kann. Ich kenne nicht alle Madness-Songs, aber der Sound der Band begleitet mich seit meiner Kindheit. Und ich durfte 2007 einige Mitglieder von Madness in London kennenlernen, das war eine ganz besondere Freude.

Bastian Pastewka über die Band Madness, die für die Hauptfiguren von «Der Sommer nach dem Abitur» eine große Bedeutung hat
Da ist sie ja endlich, die ZDF-Komödie «Der Sommer nach dem Abitur»: Im September 2018 fanden in Berlin und Umgebung die Dreharbeiten für den Film mit Hans Löw, Fabian Busch und Quotenmeter.de-Fernsehtassen-Preisträger Bastian Pastewka statt. Nun nennt der Mainzer Sender endlich das Sendedatum für den Film, in dem drei Schulfreunde ein Vierteljahrhundert nach ihrem Abitur ihre damaligen Ferienpläne nachholen und auf Nostalgietour gehen.

Wie das ZDF mitteilt, wird «Der Sommer nach dem Abitur» am Donnerstag, den 25. Juni 2020, ab 20.15 Uhr ausgestrahlt. Ungeduldige können sich den Film schon am 24. Juni ab 10 Uhr in der ZDFmediathek anschauen. Zum Cast gehören unter anderem Anneke Kim Sarnau («Willkommen bei den Honeckers»), Alessija Lause («Wie Männer über Frauen reden»), Julia Richter («Toleranz»), «Bibi & Tina»-Fiesling Charly Hübner, Steffen Münster («Wilsberg – Morderney») und Pegah Ferydoni, die unter anderem aus «SOKO Hamburg» und «Die defekte Katze» bekannt ist. Zudem hatte sie eine wiederkehrende Rolle in der achten «Pastewka»-Staffel.

Regie führte Eoin Moore («Plus Minus Null», «Tatort: Tschill Out»), das Drehbuch stammt von Marc Terjung. Terjung verfasste zuvor schon das Drehbuch zur schwarzen ZDF-Komödie «Mutter muss weg», in der ebenfalls Pastewka die Hauptfigur verkörpert hat. Produziert wurde «Der Sommer nach dem Abitur» von der Produktionsfirma Ziegler Film GmbH & Co. KG, Firmenchefin Tanja Ziegler fungierte als Produzentin.
14.05.2020 11:48 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118348
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Willkommen bei den Honeckers Wie Männer über Frauen reden Toleranz Bibi & Tina Wilsberg – Morderney SOKO Hamburg Die defekte Katze Pastewka Plus Minus Null Tatort: Tschill Out Mutter muss weg Der Sommer nach dem Abitur

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter