►   zur Desktop-Version   ►

FOX 20/21: Ein Broadcaster geht ungewöhnliche Wege

Das zeigt sich nicht nur daran, dass man sich die Serie eines kleinen Networks geschnappt hat. In Zeiten von Corona ist eben Vieles möglich. FOX bedient sich auch an NatGeo-Marken. Jim Parsons soll die Zuschauer zum Lachen bringen und Ryan Murphy bleibt mit zwei Formaten Teil des Programms. Die US-Version von «Alles oder nichts» startet.

Seite 2
Die Neustarts im Überblick:
«Next Vom Schöpfer und ausführenden Produzenten Manny Coto («24: Legacy») sowie dem ebenfalls ausführenden Produzenten Charlie Gogolak («This Is Us») und den Crew-Mitgliedern John Requa und Glenn Ficarra (ebenfalls «This Is Us») ist die Serie ein vorwärtstreibender, faktenbasierter Thriller über die Entstehung einer tödlichen, abtrünnigen künstlichen Intelligenz, der impulsstarke Action mit einer vielschichtigen Untersuchung darüber kombiniert, wie Technologie in unser Leben eindringt.

«Filthy Rich»
Die Geschichte wurde in der Sat.1-Vorabendserie «Alles oder Nichts» schon erzählt. Als der Patriarch (Emmy-Preisträger Gerald McRaney, «This Is Us») einer megareichen Südstaatenfamilie, die für die Gründung eines äußerst erfolgreichen christlichen Fernsehsenders berühmt ist, bei einem Flugzeugabsturz stirbt, sind seine Frau (die fünffache Emmy-Preis-Nominierte und Screen Actors Guild sowie Golden Globe-Gewinnerin Kim Cattrall) und seine Familie fassungslos, als sie erfahren, dass er drei uneheliche Kinder gezeugt hat, die alle in seinem Testament stehen und deren Familienname und Vermögen bedroht sind.

«L.A.s Finest»
Aus dem Universum des Jerry Bruckheimer-«Bad Boys»-Franchise und von Sony Pictures Television folgt die einstündige Serie der Figur Syd Burnett (Gabrielle Union), die zuletzt in Miami beim Sturz eines Drogenkartells gesehen wurde und die ihre komplizierte Vergangenheit scheinbar hinter sich gelassen hat, um Detektivin bei der LAPD zu werden.

«Call Me Kat»
Die Serie basiert auf dem BBC-Original «Miranda», das von Miranda Hart geschaffen wurde und bereits im September bei Fox eine Serienverpflichtung erhielt. Mayim Bialik ist Hauptdarsteller und Produzent zusammen mit seinem«Big Bang Theory»-Partner Jim Parsons (Sheldon). Die Serie ist bei FOX für den Winter geplant.

«The Great North»
Die Handlung spielt in Alaska, wo ein alleinerziehender Vater, Beef Tobin, mit seinem Leben jongliert und seine Kinder nahe beieinander hält, einschließlich der Beteiligung an den künstlerischen Träumen seiner Tochter im örtlichen Einkaufszentrum. Wendy Molyneux
sowie Lizzie Molyneux stehen hinter der animierten Produktion.

«Housebroken»
Einst mit dem Arbeitstitel «Therapy Dog» versehen, kommt diese Sitcom von Clea Duvall, Jennifer Crittenden und Gabrielle Allanon. Im Mittelpunkt steht ein Therapiehund namens Honey, der menschliche Neurosen und Funktionsstörungen erforscht. Sie leitet Therapiesitzungen anderer Tiere aus der Nachbarschaft.
« zurück
11.05.2020 15:40 Uhr Kurz-URL: qmde.de/118236
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Duncanville Hell's Kitchen 24: Legacy Miranda Big Bang Theory L.A.‘s Finest Next Filthy Rich Cosmos: Possible Worlds The Masked Singer Masterchef Junior 9-1-1 9-1-1: Lone Star The Simpsons Alles oder Nichts The Great North Housebroken The Big Bang Th

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
11.05.2020 23:25 Uhr 1
Mit "L.A.s Finest" is wirklich ein Ding....jetzt hat sich die Serie also Fox von Spectrum geschnappt....die ja einst für NBC entwickelt wurde....
Roman
12.05.2020 09:33 Uhr 2
Leider gibt es ja noch keine offizielle Verlängerung von The Resident. Wäre echt schade, wenn es aufgrund der Coronakrise nicht weiter gehen würde. Sind bei der ersten Staffel und macht richtig Lust auf mehr. :slightly_smiling_face:
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter