►   zur Desktop-Version   ►

«The Good Place»: Deutschlandstart für finale Staffel steht

Während eine Serie auch hierzulande dem Ende entgegen fiebert, kommt mit «Truth Be Told» eine neue NBC-Serie herüber geschifft. Neues Material gibts bei ProSieben Fun und Sat.1 Emotions.

Ende Januar war in den USA mit dem finale der vierten Staffel Schluss mit «The Good Place». Mit nur noch etwas mehr als zwei Millionen Zuschauern musste die NBC-Comedy gegen Ende zur besten Sendezeit auskommen. Schon in der dritten Staffel war die Serie von Schöpfer Michael Shur, der bereits für die Erfolge «Brooklyn Nine-Nine» und «Parks and Recreation» verantwortlich war, kein Erfolg im linearen TV mehr. Hierzulande ist «The Good Place» unter anderem bei Pay-TV-Sender ProSieben Fun beheimatet. Ab dem 14. Mai sollen Fans der Serie nun in Genuss der finalen Folgen kommen - fürs erste allerdings nur mit den ersten sieben von insgesamt 14 Episoden.

Dann wird die Serie immer in Doppelfolge am Samstagvorabend ab 18.35 Uhr zu sehen sein. Dort laufen derzeit noch die Wiederholungen aus der dritten Staffel. Am 16. Mai wird zunächst das Finale dieser Staffel gezeigt, bevor es um 19.05 Uhr direkt mit der Premiere der finalen Staffel weitergeht. «The Good Place» ist eine Produktion aus den Häusern Fremulon, 3 Arts Entertainment und Universal Television. Das Ensemble besteht unter anderem aus Kristen Bell, William Jackson Harper, Jameela Jamil, Ted Danson, D'Arcy Carden und Manny Jacinto.

Die Serie dreht sich um Eleanor Shellstrop (Kristen Bell), die nach ihrem Tod im Jenseits aufwacht und von Michael (Ted Danson) erklärt bekommt, sie befinde sich im „Good Place“, einer himmelsgleichen Utopie, die dieser für dessen Bewohner maßgeschneidert hat, um sie für ihre außerordentlich guten Taten auf Erden zu belohnen. Doch so richtig kann sich Eleanor über ihren Aufenthalt an diesem paradiesisch schönen Ort nicht freuen, denn sie erkennt schnell, dass sie, eigentlich egoistisch und rücksichtlos, verwechselt wurde. Um nicht in den „Bad Place“ zu kommen, vertraut sie sich ihrem ebenfalls fälschlich zugewiesenen Seelenverwandten Chidi (William Jackson Harper) an, der sie zu einem moralisch besseren Menschen machen soll, damit ihr Schwindel nicht auffliegt.

Während «The Good Place» bei ProSieben Fun auch hierzulande zu Ende gehen wird, kommt bei Sat.1 Emotions mit «Truth Be Told» eine neue US-Serie ins Programm, ebenfalls aus dem Hause NBC. Dort lief die Serie 2015 mit insgesamt zehn Folgen. Sat.1 Emotions zeigt sie ab dem 16. Mai immer Samstags ab 21 Uhr in Doppelfolge. Im Zentrum der Serie stehen zwei beste Freunde und ihre Frauen, die immer wieder mit der Wahrheit zu kämpfen haben.
30.04.2020 12:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117967
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Good Place Truth Be Told Brooklyn Nine-Nine Parks and Recreation

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter