►   zur Desktop-Version   ►

Sido mit Livestream und neuem Kanal durch Corona

Herzlich Willkommen im Netz! Der Rapper überzeugt in der Corona-Krise nicht nur mit Musik, sondern auch mit wöchentlicher Live-Unterhaltung. Dafür hat er nun sogar extra einen neuen Kanal gegründet. Sein beliebtestes Video: Zusammen mit Rezo, der mit einem neuen Video ebenfalls für viel Aufmerksamkeit gesorgt hat.

Durch die Musikbranche ist Sido schon jahrelang auf YouTube unterwegs. Durch sein Hauptgeschäft folgen ihm inzwischen über 1,25 Millionen Abonnenten. Musiker typisch werden sie vor allem mit seinen Singles und Musikvideos verwöhnt. Seit Ausbruch der Corona-Krise in Deutschland und des damit verbundenen Kontaktverbots hat sich der Sänger und «The Voice of Germany»-Juror noch einen besonderen Kniff ausgedacht. Da derzeit alle sehr viel Zeit zuhause verbringen müssen und vielen Kultur- und Unterhaltungsangeboten, wie etwa auch Konzerten nicht mehr normal nachgegangen werden kann, ist der Rapper momentan jeden Freitag von 8 bis 20 Uhr live auf YouTube zu sehen. Mit einem Online-Stream-typischen Programm kommt er Woche für Woche in Austausch mit seinen Fans und versucht gute Laune und Unterhaltung zu verbreiten. Die Highlights aus dem mehrstündigen Streams werden danach zusätzlich als VoD für alle, die nicht dabei sein konnten, hochgeladen.



Neben seinem Hauptkanal hat Sido dafür extra seit dem 15. April den Ableger “Mit Sido” erstellt. Gedacht als “offizieller Livestream-Kanal von Sido” läd er nach dem Stream kleine Schnipsel aus den Streams hoch. Außerdem darf die improvisierte Kochshow als Sonderupload natürlich nicht fehlen. Während die musikalischen Highlights der wöchentlichen Liveshow immer noch auf seinem Musikkanal zu sehen sind, scheinen die restlichen Clips aus den Streams auf den Zweitkanal ausgelagert worden zu sein. Nach zwei Wochen folgen ihm dort immerhin schon knapp 50.000 Accounts. Sechsstellige Aufrufzahlen für einzelne Videos wurden auch schon erreicht. Sido bietet mit seinen Streams ein Interessantes Zusatzprogramm während der “Quarantäne”.

Rezo vs. Politik: Kritik an Schulöffnungen


Passend zu Sidos neuem Kanal, ist dort das bisher gefragteste Video zusammen mit dem blauschöpfigen Schrecken der CDU entstanden. Ein Live-Call mit dem YouTube-Star wenige Tage vor seinem neuen Ansage-Video gegen die Politik wurde immerhin schon über 150.000 mal angesehen. Weitaus größere Bahnen hat natürlich das Video des Web-Influencers selbst geschlagen. Denn Rezo ist zurück und schießt wieder gegen die Politik. Mit dem provokanten Titel “Wie Politiker momentan auf Schüler scheißen …” hat er mal wieder für viele Schlagzeilen und im Positiven zumindest für eine breitere Diskussion der Schulöffnungen und Abiturprüfungen in diesem Jahr gesorgt.



Ganz so große Wellen, wie seine “Zerstörung der CDU” hat das Video nicht geschlagen, trotzdem trifft er mal wieder den Nerv vieler besorgter junger Menschen. In diesem Fall Speziell der Schüler, die sich in der schwierigen Debatte wohl nicht richtig von den Entscheidungsträgern gehört fühlen. Deshalb wendeten sie sich tausendfach mit Hilferufen an den YouTuber, so dass er sich genötigt fühlte, die Sorgen vieler Schüler zu vertreten und auf mangelnde Kompetenz bei Kultusministerien und Co hinzuweisen - so stellt es Rezo in seinem Video da. Egal was man von seinen drastischen Aussagen und Argumentationskonstruktionen auch halten mag, seine Meinung wird gehört und das Millionenfach. Nach einer Woche wurde das fast 20-minütige Video knapp zwei Millionen angeklickt.

In den Kommentaren und vielerorts im Netz brach mal wieder eine heiße Diskussion aus, die mit Spannung verfolgt werden sollte und vielleicht noch einen neuen Kniff bekommt, wenn tatsächlich bald wieder die meisten Kinder regulär in die Schule gehen und erste Folgen davon abzusehen sind. Trotzdem muss sich der YouTuber die Vorwürfe, in diesem Video sehr reißerisch vorgegangen zu sein, definitiv gefallen lassen. Da kommt man alleine bei dem Titel “Wie Politiker momentan auf Schüler scheißen …” nicht drum herum...
03.05.2020 11:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117966
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Voice of Germany

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter