►   zur Desktop-Version   ►

«James Bond» macht VOX und Nitro glücklich

Der britische Kultagent ist für die beiden Sender derzeit ein Erfolgsgarant, bei Comedy Central kommen «Die Goldbergs» gut an, daneben startete «Das Boot» bei Sky etwas schwächer in Staffel zwei - unsere Quotengeheimnisse.

VOX oder Nitro? «007» überzeugt überall


Egal ob Klassiker wie «007 Jagt Dr. No» oder aktuellere Craig-Streifen wie «Ein Quantum Trost», Die «James Bond»-Filme sind bei VOX und Nitro derzeit in Topform und lieferten in den vergangenen Wochen immer wieder beachtliche Einschaltquoten bei Jung und Alt. Während VOX jeden Donnerstag nach 22 Uhr eines der etlichen Abenteuer bringt, darf der Agent mit der Lizenz zum Töten bei Nitro jeden Dienstag sogar um 20.15 Uhr ran. Nachdem die neuen Filme die Zuschauer zu Beginn heiß machen sollten, toben sich zurzeit die alten Klassiker aus. Kein einziger von ihnen lief bisher unter Senderschnitt, egal ob beim Gesamtpublikum oder in der klassischen Zielgruppe. Zuletzt waren für VOX sogar zweimal in Folge mehr als zehn Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten zu holen. Insgesamt schalteten 1,52 und 1,38 Millionen Fans für «Leben und sterben lassen» sowie «Der Mann mit dem goldenen Colt» ein. Dadurch kamen noch einmal überragende 8,1 und 7,3 Prozent Gesamtmarktanteil hinzu. Der bisher beste «Bond» in der Wiederholung der Reihe war «Man lebt nur zweimal» am 2. April mit stattlichen 13,6 Prozent Zielgruppen-Marktanteil.

In der Sparte bei Nitro sehen die Einschaltquoten ähnlich überragend aus - natürlich auf anderem Niveau. Hier machte am Dienstag «Diamantenfieber» mit 1,26 Millionen Zuschauern zur besten Sendezeit eine sehr gute Figur. Mit 3,7 Prozent insgesamt und 2,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren ausgezeichnete Sehbeteiligungen zu holen. «Liebesgrüße aus Moskau» und «Goldfinger» hatten dem Nischensender vor ein paar Wochen schon jeweils über fünf Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbene eingebracht - mehr als das Dreifache der üblichen Sehbeteiligung des Senders. [[James Bond]9 ist auch 2020 wieder ein Quotengarant.

«Die Goldbergs» machen Comedy Central vor allem am Wochenende glücklich


In den USA ist die Sitcom «The Goldbergs» seit 2013 ein Dauerbrenner bei ABC. Nach über 150 Episoden überzeugt die Comedy-Serie in Übersee auch 2020 meist noch weit über vier Millionen Zuschauer zur besten Sendezeit. Seit Januar 2019 gibt es sogar einen Ableger der Serie, «Schooled», der hierzulande über Sky zu sehen ist. «Die Goldbergs» haben es dagegen schon ins Free-TV geschafft. Comedy Central zeigt seit dem 30. März die dritte Staffel der Serie immer um 19.55 Uhr in deutscher Free-TV-Premiere. Zuvor lief die Serie mit neuen Folgen im Free-TV 2016, damals noch beim Disney Channel. Obwohl man nur im Pay-TV via Sky “up to date” ist, sind auch die “Re-Runs” für Comedy Central ein kleiner Erfolg und das Programm des Spartensenders prall gefüllt mit der Serie. In der vergangene Woche erzielten «Die Goldbergs» bei den 14- bis 49-Jährigen im Schnitt solide 1,07 Prozent Marktanteil. Besonders gut lief es am Wochenende, als durchschnittlich über drei Prozent in der klassischen Zielgruppe drin waren.

«Das Boot» startet linear etwas schwächer in Staffel zwei


Seit vergangenem Freitag sticht «Das Boot» bei Sky mit neuen Folgen in See. Zum Start waren die ersten beiden Folgen der zweiten Staffel allerdings weniger gefragt als die Premiere der Serie im vergangenen Jahr. Damals waren 300.000 Interessierte dabei, dieses Mal waren es nur rund 220.000. Zur besten Sendezeit auf Sky One waren 170.000 Zuschauer dabei, über die Wiederholung bei Sky Atlantic kamen noch 50.000 hinzu. Die zweite Folge kam mit 130.000 durch Sky One und 90.000 durch Sky Atlantic auf dieselbe Reichweite. Besonders berauschend lesen sich diese Zuschauerzahlen noch nicht. Auch 0,8 Prozent Zielgruppen-Marktanteil um 20,15 Uhr sind noch kein Grund von einem Erfolg zu reden. Ob «Das Boot» mit Staffel zwei erfolgreich auf Tauchstation gehen wird, werden letztlich vor allem die Abrufzahlen zeigen.
30.04.2020 17:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117962
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

007 007 Jagt Dr. No Ein Quantum Trost Leben und sterben lassen Der Mann mit dem goldenen Colt Bond Man lebt nur zweimal Diamantenfieber Liebesgrüße aus Moskau Goldfinger Die Goldbergs The Goldbergs Das Boot James Bond Schooled

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter