►   zur Desktop-Version   ►

Kollegen müssen Abschied nehmen: «Alles was zählt» trauert um Ron Holzschuh

Der 50-Jährige war seit etwas mehr als einem Jahr Teil des Hauptcasts der Eislauf-Serie.

Trauer bei RTL, der Produktionsfirma UFA Serial Drama und vielen Serienfans. Der Kölner Sender teilte am Dienstag auf seiner Webseite mit, dass Schauspieler Ron Holzschuh im Alter von nur 50 Jahren "nach kurzer, schwerer Krankheit" verstorben sei. Holzschuh, geboren in Zwickau, wirkte seit März 2019 im Hauptcast der täglichen Serie «Alles was zählt» (19.05 Uhr) mit. Er mimte dort die Figur Niclas Nadolny.

Holzschuh wirkte zudem obendrein in zahlreichen anderen deutschen Dailys mit, darunter «Unter uns», «Eine wie keine», «Verbotene Liebe» (alles UFA Serial Drama) oder «Anna und die Liebe». Holzschuh war zudem auch als Coach tätig, trainierte mit seinen Kunden Atmung, Mitte und Klangbildung, aber auch Leistungsoptimierung für darstellende Künstler.

Bis zu welcher Folge der Eislauf-Produzent Nadolny, also seine letzte Rolle, noch im TV zu sehen bleibt, ist nicht bekannt gegeben worden. Auch wie die Figur aussteigen wird, ist offen. Im August 2019 mussten sich die Kollegen der RTLZWEI-Serie «Köln 50667» von einem Darsteller für immer verabschieden: Ingo Kantorek (spielte Alex) verstarb bei einem Autounfall.
28.04.2020 18:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117888
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Unter uns Eine wie keine Verbotene Liebe Anna und die Liebe Köln 50667 Alles was zählt

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter