►   zur Desktop-Version   ►

«Denn sie wissen nicht, was passiert» mit so vielen Zuschauern wie nie

RTL hat mit der Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show neue Reichweiten-Rekorde eingefahren, über drei Millionen Menschen schalteten ein.

Bisherige Quoten von «Denn sie wissen nicht, was passiert»

  • 2,61 Mio. / 15,5 %
  • 2,51 Mio. / 14,1 %
  • 2,39 Mio. / 14,1 %
  • 2,69 Mio. / 17,7 %
  • 2,95 Mio. / 18,0 %
  • 2,69 Mio. / 19,4 %
  • 2,12 Mio. / 17,3 %
  • 2,77 Mio. / 18,7 %
Zuschauer ab 3 J. / MA 14-49 J.
Die RTL-Show «Denn sie wissen nicht, was passiert» mit Jauch, Gottschalk und Schöneberger ist am Samstag in eine neue Staffel gestartet – trotz Coronavirus sind die drei Entertainer also mit dem Live-Format zurückgekehrt. Damit einher gingen neue Zuschauer-Rekorde: Insgesamt haben 3,05 Millionen Menschen ab drei Jahren zugesehen, bislang lag der Reichweiten-Rekord bei 2,95 Millionen im Mai 2019. 11,3 Prozent Marktanteil kamen so beim Gesamtpublikum zustande.

Bei den werberelevanten 14- bis 49-Jährigen standen sehr gute 17,5 Prozent Marktanteil zu Buche, damit wurde RTL klarer Marktführer am Abend. 1,42 Millionen Jüngere schauten zu, gegenüber der letzten Ausgabe der Show im September 2019 ein Plus von rund 300.000 Zuschauern.

«Temptation Island» bescherte RTL nach 0.30 Uhr dann noch solide 14,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Etwa zwei Millionen Zuschauer gingen jedoch abhanden, die Reichweite schrumpfte auf exakt eine Million. Die nächtliche Wiederholung von «Denn sie wissen nicht, was passiert» geriet mit 6,6 Prozent Marktanteil und 0,27 Millionen Zusehern dann unter die Räder.

Mit durchschnittlich 13,3 Prozent Marktanteil setzte sich RTL am Samstag deutlich durch bei den Werberelevanten. Kein anderer Sender schaffte einen zweistelligen Marktanteil. Zweiter wurde überraschend VOX mit 9,5 Prozent, dort lief es vor allem am Vorabend und in der Primetime stark. ProSieben musste sich mit 8,0 Prozent abfinden, Sat.1 sogar bloß mit 6,3 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
19.04.2020 08:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117639
Daniel Sallhoff

super
schade

67 %
33 %

Artikel teilen


Tags

Temptation Island Denn sie wissen nicht was passiert

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
ghost_84
20.04.2020 01:31 Uhr 12
Ich muss eure sinnlosen Kommentare nicht lesen und ihr seit nicht gezwungen die Werbung zu schauen.

Meine Güte.

Noch ein Tip, ARD und ZDF schauen. Da kommt keine Werbung.
tommy.sträubchen
20.04.2020 08:01 Uhr 13
Wie fast immer hier neuerdings, versucht jemand einen Vorszuschreiben oder mehreren über was und wie sie sich zu unterhalten haben. Ich finde es ist ein relevantes Thema und schon bemerkenswert wenn bei einer Show mit diesem Erfolg bei 4h Brutto nur 3 mal Werbung kommt. Aber bitte jemand gefällt das nicht, also hört jetzt auf :-)
Blue7
20.04.2020 09:34 Uhr 14
ProSiebenSat.1 Live Formate nachträglich zu schauen machen keinen Sinn, da schon nach Sendungsende, diverse Seiten, RSS Feeds und Co die Highlights Gewinner in den Schlagzeilen spoilern.

Zudem ist es ja keine Neuigkeit das die RTL Gruppe wenig Werbung zeigt. Das muss auch nicht die 1. Folge eines Reality-Formates sein. Allgemein ist die Werbung bei RTL immer weniger und nicht gefühlt aneinander gereit wie die andere große Sendergruppe.

Und Zensurfernsehen ARD schaue ich gleich gar nicht, wobei die ARD ja auch schon an die baldigen 4 Stunden Liveshows kommt. Ist mir zu lang. Schaue ich aus Protest gleich gar nicht.

Mache ich aber bei RTL und ProSIebenSat.1 genauso wenig

Und ich lass mir hier auch nicht den Mund verbieten. Es ist eine offene Community wo gerade über diese Dinge gesprochen wird und wenn es in 1 Jahr bei ProSIebenSat.1 immer noch so ist und noch mehr Zuschauer abgesprungen sind wird es hier ein Thema sein. Übrigens ist auch auf BIld, Twitter, DWDL.de und andere Medienseiten und Socialplattformen jedes mal die Werbunb teils mehr das großes Thema als die eigentliche Sendung. Was letztendlich auch schon nicht für das Format spricht.
Alle 14 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter