►   zur Desktop-Version   ►

J. J. Abrams startet die «Justice League Dark»

Das Unternehmen Bad Robots konnte zwei weitere Dramen an HBO Max verkaufen.

Der Erfolgsproduzent J. J. Abrams, der unter anderem an der neunten «Star Wars»-Episode beteiligt war, hat eine Serie namens «Justice League Dark» an HBO verkauft. Es sind noch keine Einzelheiten über das neue Projekt bekannt, die über das Wissen über die DC-Comicvorlage hinausgehen. Die Liga der Superhelden besteht unter anderen aus John Constantine, Swamp Thing, Madame Xanadu, Deadman und Doctor Mist. Das Team erblickte vor neun Jahren erstmals das Licht der Welt, seit Jahren ist ein Kinofilm in Arbeit. Zuletzt wurde im Januar berichtet, dass DC und Warner Bros. Film- und Fernsehprojekte im «Justice League Dark»-Universum planen.

Auch der Horror-Thriller «Overlook» wandert zum jüngsten AT&T-Projekt HBO Max. Die Serie, inspiriert von Stephen Kings Romanen, erzählt die Geschichten des Overlook Hotels. «Duster» wiederum spielt in den 1970er-Jahren im Südwesten der USA und zeigt das Leben eines Fahrers eines wachsenden Verbrechersyndikat. Geschrieben wird die Serie von LaToya Morgan, der derzeit für «The Walking Dead» tätig ist.

„Was für ein erstaunlicher Beginn unserer Zusammenarbeit mit dem phantasievollen Bad-Robot-Team unter J. J. und Katie McGrath“, kommentierte Kevin Reilly, Chef von HBO Max und den Sendern TNT, TBS und truTV. „Was könnte besser sein als eine originelle J.-J.-Idee und dann lässt Warner Bros. sie auf die Welt von Stephen King und DC Universe los und bietet mehr gutes Programm auf HBO Max“. Warner Bros. wird neben Bad Robots die Projekte produzieren, Warner Bros. International Television Distribution übernimmt für alle drei Serien den internationalen Verkauf.
17.04.2020 08:17 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117602
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Star Wars Justice League Dark Overlook Duster The Walking Dead

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter