►   zur Desktop-Version   ►

«Grey's Anatomy»-Nachschub voraus: ProSieben startet im Mai in Staffel 16

Zusätzlich zu «Grey's Anatomy» gibt es bei ProSieben auch neue Folgen von «Atlanta Medical» zu sehen.

Der Serien-Dauerrenner «Grey's Anatomy» geht bei ProSieben in die nunmehr 16. Runde: Während in den USA die 16. Staffel der ABC-Studios-Produktion kürzlich zu Ende gegangen ist, wird die Season hierzulande ab Anfang Mai im Free-TV zu sehen sein. Der Münchener Privatsender zeigt die frischen «Grey's Anatomy»-Folgen ab dem 6. Mai immer mittwochs zur besten Sendezeit. Auf diesem Programmplatz läuft derzeit (mit wenig Erfolg) das joyn-Original «Frau Jordan stellt gleich».

Die 16. Staffel von «Grey's Anatomy» war ursprünglich auf 25 Episoden angelegt – schlussendlich wurden aber nur 21 Folgen produziert. Der Grund dafür ist, wie man es sich denken kann, die Corona-Pandemie, aufgrund der die Dreharbeiten für die vier letzten Folgen der Staffel nicht stattfinden konnten. Anders als etwa als bei den Serien «The Walking Dead» und «Supernatural», bei denen derzeit noch der Plan lautet, verschobene Folgen noch nachzuholen, beschloss man bei «Grey's Anatomy», die "aufgegebenen Folgen" ersatzlos zu streichen.

Begleitet wird die neue «Grey's Anatomy»-Staffel von der Deutschlandpremiere neuer Folgen einer anderen Krankenhausserie: Vom 6. Mai an zeigt ProSieben ab 21.15 Uhr als Deutschlandpremiere zunächst fünf noch verbleibende Folgen aus der zweiten Staffel von «Atlanta Medical». Im Anschluss an die Serie mit Matt Czuchry, Emily VanCamp und Manish Dayal zeigt ProSieben zudem «9-1-1 Notruf L.A.». Die Katastrophenserie wird ab 22.15 Uhr im Dreierpack gezeigt.
16.04.2020 10:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117586
Sidney Schering

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen


Tags

Frau Jordan stellt gleich The Walking Dead Supernatural Atlanta Medical 9-1-1 Notruf L.A. Grey's Anatomy

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter