►   zur Desktop-Version   ►

«Star Wars»: Joby Harold neuer Autor von Obi-Wan Kenobi-Serie

Das Unternehmen Disney hat sich einen Head-Autor für die geplante «Star Wars»-Serie geschnappt.

Joby Harold übernimmt das Schreiben der mit Spannung erwarteten Serie von Hossein Amini, der die geplante Obi-Wan Kenobi-Serie im Januar 2020 verlassen hat. Harold übernimmt für die Disney+-Serie zum ersten Mal eine Tätigkeit in der Fernsehbranche, zuletzt wirkte er bei «John Wick: Chapter 3» und «Army of the Dead» mit. Außerdem war Harold von Paramount angefragt worden, ob er daran interessiert sei, eine neue Version des «Transformers»-Franchise zu entwickeln.

Harold war zuletzt ausführender Produzent der WGN America-Serie «Undergorund» und war auch für die Netflix-Serie «Spinning Out» verantwortlich. Im Oktober schloss er einen Vertrag mit seinem Unternehmen Safehouse Pictures mit Legendary Television. Der Disney-Konzern wollte sich zu dieser Verpflichtung nicht äußern.

Ewan McGregor bestätigte im August 2019, dass er die Rolle von Obi-Wan Kenobi in der Serie wieder aufgreifen werde, und Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy teilte damals mit, dass dies geschehe, sobald alle Drehbücher verfasst seien. Eigentlich sollten die Dreharbeiten schon 2020 starten. Deborah Chow, Regisseurin von «The Mandalorian», wird auch die neue «Star Wars»-Serie umsetzen.
03.04.2020 08:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117284
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

John Wick: Chapter 3 Army of the Dead Transformers Undergorund Spinning Out The Mandalorian Star Wars

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter