►   zur Desktop-Version   ►

«American Idol» so stark wie seit dem Start nicht mehr

Die Castingshow dominierte mit der Hollywood Week klar den Abend. Beim Gesamtpublikum hielt nur CBS mit.

Zum ersten Mal seit der Premiere der 18. Staffel lockte «American Idol» über siebeneinhalb Millionen Zuschauer an. Über den Abend hinweg schalteten im Schnitt 7,68 Millionen Amerikaner ein. Damit war die ABC-Show sowohl bei Jung als auch bei Alt die gefragteste Sendung ab 20 Uhr. In der klassischen Zielgruppe gewann die neue Ausgabe im Vergleich zur Vorwoche 0,1 Prozentpunkte hinzu und schloss mit einem hervorragenden Rating von 1,4 Prozent ab. «The Rookie» machte den Abend mit sehr guten 0,8 Prozent bei den Werberelevanten und insgesamt 5,19 Millionen Zuschauern für ABC perfekt.

Mit den hohen Reichweiten von ABC konnten am Abend nur die CBS-Serien mithalten. Die beste Figur machte da ab 21 Uhr «NCIS: Los Angeles». Die neue Folge versammelte 7,37 Millionen Zuseher und generierte gute 0,8 Prozent Rating bei den 18- bis 49-Jährigen. Dank eines Reruns von «NCIS» im Vorfeld ging es im Vergleich zur Vorwoche allerdings um 0,2 Prozentpunkte nach unten. «NCIS: New Orleans» überzeugte im Anschluss immerhin noch 6,52 Millionen Zuschauer und rutschte nur minimal auf weiter gute 0,7 Prozent bei den Jungen ab. Der Rerun zu Beginn der Primetime kam nur auf 0,6 Prozent und 6,77 Millionen Interessierte.

Bei NBC machte «The Wall» an Boden gut und ergatterte solide 0,6 Prozent Zielgruppenrating und begeisterte immerhin 3,58 Millionen Zuschauer. In der Vorwoche betrug das Rating noch ausbaufähige 0,4 Prozent. Im Anschluss verlief der NBC-Abend allerdings sehr schwach. «Zoeys Extraordinary Playlist» kam erneut nicht über maue 0,4 Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen heraus. «Good Girls» holte zu später Stunde ebenfalls schwache 0,5 Prozent. Die Gesamtreichweite fiel zunächst auf 1,97 und später auf 1,88 Millionen Zuschauer. «The Simpsons» und «Bob’s Burgers» holten für FOX am Sonntagabend solide 0,6 Prozent beim werberelevanten Publikum. Ein Rerun von «Family Guy» kam noch auf akzeptable 0,5 Prozent. «Duncanville» rutschte zwischendurch auf magere 0,4 Prozent ab. Die Gesamtzuschauerzahl pendelte zwischen 1,07 und 1,66 Millionen. The CW fuhr mit «Batwoman» und «Supergirl» jeweils überschaubare 0,2 Prozent in der Zielgruppe ein. Zunächst schalteten 0,80 Millionen Zuseher ein, später 0,65 Millionen.
23.03.2020 19:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116964
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

American Idol The Rookie NCIS: Los Angeles NCIS NCIS: New Orleans The Wall Zoeys Extraordinary Playlist Good Girls The Simpsons Bob’s Burgers Family Guy Duncanville Batwoman Supergirl

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter