►   zur Desktop-Version   ►

«Dirty Dancing» statt «Inferno» - macht der Klassiker «Star Wars» und dem «Hobbit» Konkurrenz?

Bei RTL steht statt des Seuchen-Thrillers «Inferno» kurzfristig «Dirty Dancing» im Programm. Kann sich der Wohlfühlklassiker gegen die hochklassige Blockbuster-Konkurrenz aus dem «Star Wars»- und «Herr der Ringe»-Universum durchsetzen?

«Dirty Dancing», RTL, 20.15 Uhr


Ein Urlaubsressort in den Catskills im Sommer 1963: Die 17-jährige Frances Houseman verbringt die Ferien mit ihrer älteren Schwester Lisa und ihren Eltern Jake und Marjorie in der langweiligen Hotelanlage, in der vorwiegend Rentner residieren. Als sie jedoch den knackigen Tanzlehrer Johnny Castle kennenlernt, ist es mit der Langeweile vorbei. Johnny bringt den Hotelgästen tagsüber einfache Standardtänze bei, doch nachts schwingen er und seine Kollegen ihre Hüften im erotischen "Dirty Dancing"-Stil. Für Frances, die von allen nur Baby genannt wird, ist klar: den einen oder keinen! Sie besucht verbotenerweise sogar eine der nächtlichen Partys der Hotelangestellten, auf der die beiden sich tatsächlich anfreunden und Baby eine gewisse Neugier für das Tanzen entdeckt. Babys große Stunde schlägt, als Johnnys Tanzpartnerin Penny wegen einer Abtreibung ausfällt: Baby will Penny bei einem Tanzwettbewerb vertreten. Wie besessen trainiert sie daraufhin mit Johnny, verliert dabei nach und nach ihre anfängliche Steifheit und entdeckt über das Tanzen ihre erotische Ausstrahlung. Schließlich absolviert sie ihren großen Auftritt mit Bravour und kommt Johnny dabei immer näher. Aber das Glück der beiden Frischverliebten ist in Gefahr: Bei Pennys Abtreibung ist etwas schief gelaufen, und Baby hat keine andere Wahl, als ihren Vater, einen Arzt, um Hilfe zu bitten. Der hält Johnny nun fälschlicherweise für den Vater des ungewollten Kindes und deshalb für einen verantwortungslosen Vagabunden. Kurzerhand verbietet er seiner Tochter den Umgang mit ihm. Doch Johnny und Baby finden einen Weg, um Babys Eltern und alle anderen Hotelgäste davon zu überzeugen, dass sie zusammengehören...

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 8*
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 31 von 40 Punkten


*Eine Bewertung auf Quotenmeter.de ist nicht vorhanden und wird stattdessen mit dem Durchschnittswert der anderen Bewertungen gewichtet.

«Star Wars: Die letzten Jedi», ProSieben, 20.50 Uhr


ProSieben ist am Sonntag im «Star Wars»-Fiber. Kurz vor dem Deutschland-Start von Disney+ zeigt der Sender exklusiv die erste Folge der neuen Serie «The Mandalorian». Direkt im Anschluss gibt’s die Free-TV-Premiere der achten Episode. Während sich der republikanische Widerstand unter Leia schwere Rückzugsgefechte mit der Ersten Ordnung liefert, versucht Rey zunächst vergeblich, den resignierten Luke Skywalker aus seinem Exil zu locken. Doch der von Gewissenbissen geplagte Luke stimmt nur zu, ihr drei Lektionen zur Kontrolle ihrer neuen Kräfte zu erteilen. Noch mehr macht Rey jedoch zu schaffen, dass sie über die Weiten des Raumes hinweg eine unmittelbare Verbindung zu ihrem Erzfeind Kylo Ren aufgebaut hat ... Hier geht es zu unserer Kritik.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 10
Rotten Tomatoes Audience Score: 4
Metascore: 9
IMDb User Rating: 7
Gesamtbilanz: 30 von 40 Punkten


«Der Hobbit - Smaugs Einöde», RTLZWEI, 20.15 Uhr


Auf ihrem mühsamen Weg zum einsamen Berg Erebor müssen Bilbo, Gandalf und die 13 Zwerge viele Gefahren überwinden. Dicht verfolgt von Azog und seinen Orks begegnet die Gemeinschaft zunächst dem Hautwechsler Beorn. Im Düsterwald werden sie von gefräßigen Riesenspinnen angegriffen. Eine Begegnung mit den Elben rund um Legolas und Tauriel verläuft alles andere als harmonisch. Schließlich gelangen sie in die Seestadt Esgaroth, von der aus sie endlich ihr Ziel erreichen. Als Bilbo ausgeschickt wird um den Arkenstein aus der Schatzkammer zu stehlen, weckt er versehentlich den Drachen Smaug und das Unheil nimmt seinen Lauf...Unsere Quotenmeter.de Kritik findet ihr hier.

Die Bewertung:
Quotenmeter.de: 8
Rotten Tomatoes Audience Score: 9
Metascore: 7
IMDb User Rating: 8
Gesamtbilanz: 32 von 40 Punkten


Fazit: Zahlreiche Filmfans werden am Sonntagabend auf ihre Kosten kommen. Die Sender schicken große Namen ins Rennen, die in den Kinos wahnsinnige Kassenschlager waren und zahlreiche Fans hinter sich wissen. Am Ende setzt sich bei uns hauchdünn auf hohem Niveau der zweite Teil der «Hobbit»-Reihe durch. «Der Hobbit - Smaugs Einöde» wirft die Zuschauer noch einmal in die große Welt von Mittelerde. Schon in der vergangenen Woche trumpfte RTLZWEI mit Teil Eins des Abenteuers auf.
22.03.2020 10:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116775
Niklas Spitz

super
schade

64 %
36 %

Artikel teilen


Tags

Star Wars Hobbit Dirty Dancing Star Wars: Die letzten Jedi The Mandalorian Der Hobbit - Smaugs Einöde

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis