►   zur Desktop-Version   ►

#GNTM gewinnt fast 200.000 Zuschauer hinzu

ProSieben machte am Donnerstagabend mit einer neuen Folge der Heidi-Klum-Produktion ein sehr gutes Bild.

Der Münchner Sender ProSieben ist ungeachtet des Coronavirus auf einem guten Weg. Ohne Informationsspecial zur Primetime gelangte er mit einer um 20.15 Uhr gestarteten Folge von «Germany’s Next Topmodel» auf 17,1 Prozent Marktanteil und sicherte sich somit den Tagessieg bei den Jungen. 1,52 Millionen Umworbene sahen die rund 135 Minuten lange Sendung, insgesamt verbesserte sich die Reichweite gegenüber der Vorwoche um knapp 200.000 auf nun 2,07 Millionen.

Mit 12,4 Prozent Marktanteil fuhr ab halb elf Uhr abends auch «red.», das sich unter anderem mit den Coronaauswirkungen auf Hollywood befasste, noch gute Werte ein. Die einstündige Magazin-Sendung erreichte im Durchschnitt 1,03 Millionen Zuschauer.

Schwestersender sixx zeigte derweil zur besten Ausstrahlungszeit einen Doppelpack der Serie «Shadowhunters»: Ein Erfolg war der Produktion jedoch nicht vergönnt; mit 0,3 und 0,4 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen lief es ziemlich schlecht. Insgesamt interessierten sich gerade einmal je 0,07 Millionen Menschen für die Serie.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
13.03.2020 08:46 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116657
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Germany’s Next Topmodel red. Shadowhunters

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter