►   zur Desktop-Version   ►

Diese Serien machen Corona-Pause

Hollywood reagiert auf die internationale Corona-Pandemie. Zahlreiche Fernsehserien gehen in eine Pause.

Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson haben sich in Australien positiv auf den Corona-Virus testen lassen. Hanks produzierte Down Under einen neuen Warner Bros.-Spielfilm, dessen Produktion allerdings sofort eingestellt wurde. Während sich das Virus weltweit ausbreitet, wollen die Verantwortlichen in Hollywood den Schaden klein halten. Diese Produktionen machen deshalb Pause.

«Grey’s Anatomy»
Seit Donnerstag, 12. März, ist die Produktion für mindestens zwei Wochen ausgesetzt. Der Bürgermeister Garcetti schlug vor, dass sich nicht mehr als 50 Personen versammeln sollen. Laut dem Produktionsbüro wurden schon 21 der 25 geplanten Folgen der 16. Staffel abgedreht.

«The Price is Right»/«Card Sharks»
Fremantle kündige an, dass die Produktionen der erfolgreichen Daytime-Shows eingestellt wurden, um das Risiko der Verbreitung zu reduzieren. Eine Spielshow ohne Kandidaten aus dem Publikum verfälsche das Konzept.

«America’s Got Talent»/«Family Freud»
Für diese beiden Fremantle-Shows wurde das Publikum vorerst ausgeladen. „Aufgrund der anhaltenden globalen Situation rund um Covid-19 haben wir eng mit unseren Produktionsteams und Network-Partnern zusammengearbeitet, um Maßnahmen zu ergreifen, die dazu beitragen, das Risiko der Verbreitung gegenüber unseren Darstellern, unserer Crew und unserem Live-Publikum zu minimieren“, so die Produktionsfirma.

«The Morning Show»
Das verantwortliche Unternehmen hat die Produktion für zwei Wochen unterbrochen. Die gesamte Crew sei auf Corona-Viren überprüft worden, bislang ist allerdings niemand positiv getestet worden. „In Zusammenarbeit mit unseren engagierten Partner bei Apple sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es klug wäre, eine zweiwöchige Pause einzulegen, um die Situation zu beurteilen und die Sicherheit der unglaublichen Menschen zu gewährleisten, die diese Serie machen“, sagte der Gründer von Media Res Michael Ellenberg.

«Real Time»
Die HBO-Late-Night-Show mit Bill Maher verzichtet auf ihr Studiopublikum.

«Riverdale»
Nachdem ein Mitglied auf Corona anschlug, wurde die Produktion vorerst vollständig beendet.

«Grace and Frankie»
Skydance Television stoppte die Dreharbeiten an der letzten Staffel der Netflix-Serie.

«Survivor»
Die Produktion, die eigentlich Ende März auf den Fidschi-Inseln starten sollte, wurde auf unbestimmte Zeit pausiert.

«The Amazing Race»
Das weltweite Rennen um die Welt wurde gestoppt und wird vermutlich erst nach einer vollständigen Einstellung der Pandemie fortgeführt.

«NCIS»/«NCIS: Los Angeles»/«NCIS: New Orleans»
Laut Insider-Informationen wurden die Dreharbeiten vorüber eingestellt.

«The Good Fight»
Die Dreharbeiten der vierten Staffel sind unterbrochen.

«Bull»
Derzeit wurden 16 Folgen der vierten Staffel ausgestrahlt. Die Produktion wurde vorerst eingestellt.

«Carnival Row»
Orlando Bloom gab bekannt, dass die Produktion der zweiten Staffel, die in Budapest stattfindet, eingestellt wurde. Er wurde von den Verantwortlichen von Amazon zurück in die Vereinigten Staaten von Amerika geschickt.

«The Tonight Show»/«Late Night»
Zuvor war geplant, die Shows ohne Publikum zu drehen. Jetzt ist von einer Pause die Rede.

«The Late Show»
Die Aufzeichnungen wurden unterbrochen, man möchte am Montag, den 30. März, zurückkehren.

«The Wendy Williams Show»
Die Produktion der Talkshow wurde „auf unbestimmte Zeit“ ausgesetzt.

«Dynasty»
Laut Quellen hat die The CW-Serie die Produktion eingestellt.
13.03.2020 08:26 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116653
Fabian Riedner

super
schade

50 %
50 %

Artikel teilen


Tags

Corona Grey’s Anatomy The Price is Right Card Sharks America’s Got Talent Family Freud The Morning Show Real Time Riverdale Grace and Frankie Survivor The Amazing Race NCIS NCIS: Los Angeles NCIS: New Orleans The Good Fight Bull Carnival Row The Toni

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter