►   zur Desktop-Version   ►

Dan-Brown-Adaption: «Succession»-Star Ashley Zukerman tritt in Tom Hanks' Fußstapfen

Unter dem Titel «Langdon» entsteht eine Adaption des Dan-Brown-Romans «Das verlorene Symbol». Nun wurde entschieden, wer die Hauptrolle übernimmt.

Nach drei Kinofilmen zieht es die von Dan Brown erschaffene Figur Robert Langdon ins Fernsehen: Image Television Studios, CBS Television Studios und Universal Television produzieren für das US-Network NBC eine Serie auf Basis des Romans «Das verlorene Symbol». Zunächst einmal wird bloß eine Pilotfolge entstehen, danach werden die Senderverantwortlichen entscheiden, ob es weitergeht. Die Serie wird schlicht «Langdon» betitelt sein – und nun hat man laut 'Deadline Hollywood' einen Darsteller für die Titelrolle gefunden.

Da Tom Hanks das Budget einer NBC-Serie sprengen würde und die Geschichte zudem vor den Ereignissen der Romane und Filme «The Da Vinci Code – Sakrileg», «Illuminati» und «Inferno» spielt, musste nämlich ein neuer Mime für die Rolle des Symbologen her. Gefunden wurde er nun im Cast der von der US-Kritik gefeierten Serie «Succession»: Die Wahl fiel auf den 36-Jährigen Ashley Zukerman.

Ashley Zukerman ist auch aus «Designated Survivor» und «Manhattan» bekannt sowie aus der 2008 gestarteten Serie «Rush». Daniel Cerone, der unter anderem für «Dexter», «The Blacklist», «The Mentalist» und «Motive» als Autor tätig war, wird das Skript verantworten. Produziert wird der Stoff von Dan Brown zusammen mit Brian Grazer, Ron Howard, Francie Calfo, Samie Falvey und Anna Culp.
03.03.2020 13:08 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116348
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Das verlorene Symbol Langdon The Da Vinci Code – Sakrileg Illuminati Inferno Designated Survivor Manhattan Rush Succession Dexter The Blacklist The Mentalist Motive

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter