►   zur Desktop-Version   ►

«Die Geissens» überzeugen trotz kleinem Formtief

Einstige Sorgen sind allmählich vergessen: Aktuell läuft es für «Die Geissens» bei RTLZWEI sehr löblich.

Die Zeiten, zu denen es aussah, als wäre der Familie Geiss der Quotenglanz abhanden gekommen, sind mittlerweile wieder vorbei: Seit Wochen bringt der Dokusoap-Dauerrenner «Die Geissens» RTLZWEI montags erfreuliche Zahlen. Auch diese Woche können sich die Quoten des Formats sehen lassen, selbst wenn die 20.15-Uhr-Folge ein dezentes Formtief hatte: Ab 20.15 Uhr holte «Die Geissens» 0,96 Millionen Neugierige an die Mattscheiben. So scheiterte das Format hauchdünn am Senderschnitt und generierte 2,9 Prozent Marktanteil insgesamt.

In der Zielgruppe kamen dennoch tolle 6,7 Prozent Marktanteil zustande, die Reichweite belief sich auf 0,60 Millionen Umworbene. Ab 21.15 Uhr folgte eine weitere Folge von «Die Geissens» mit 1,07 Millionen Interessenten, darunter befanden sich 0,64 Millionen Werberelevante. Damit kamen sehr gute 3,5 Prozent Marktanteil insgesamt zustande und sehr tolle 7,6 Prozent in der Zielgruppe.

Ab 22.15 Uhr schloss ein weiterer RTLZWEI-Dauerrenner, «Die Wollnys», mit mäßigen 2,6 Prozent Marktanteil bei allen an und mit 5,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Ab 23.15 Uhr schlussendlich sank «Sex Secrets» auf maue 2,3 Prozent Marktanteil insgesamt und auf magere 3,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Die Gesamtreichweite lag bei 0,32 Millionen Neugierigen.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
25.02.2020 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116149
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Die Wollnys Sex Secrets Die Geissens

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis