►   zur Desktop-Version   ►

«Die Super-Makler» machen sixx glücklich

Am Montag verzeichnete eine lange «Die Super-Makler»-Strecke am Morgen Top-Werte.

Inzwischen bespielt der Frauensender sixx die Fläche zwischen 08.20 und 11.10 Uhr mit dem Factual-Format «Die Super Makler – Top oder Flop?». Auch am Montag startete man zunächst mit nur 0,02 Millionen Zuschauern. Allerdings verbesserte sich mit der vierten Folge die Reichweite auf 0,12 Millionen Zuschauer, sodass man mit 2,0 Prozent weit über dem Senderschnitt lag. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern sicherte man sich 2,1 Prozent.

Die ersten drei Ausgaben des Formates holten lediglich 0,5, 0,5 und 0,8 Prozent. Die übrigen zwei Folgen legten aber mit 2,2 und 2,4 Prozent ordentlich nach. Insgesamt wollten noch 0,15 und 0,13 Millionen Zuschauer die Abenteuer sehen. Im Anschluss strahlte sixx insgesamt vier Folgen von «Chamed» aus. Die ersten beiden lockten 0,10 und 0,18 Millionen Zuschauer an, die zwei weiteren Folgen erzielten jeweils 0,20 Millionen Zuschauer.

Bei den Werberelevanten sicherte man sich zunächst 1,6 und 2,2 Prozent, die zwei späteren Ausgaben der US-Serie sicherten sich tolle 3,0 und 3,2 Prozent.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
25.02.2020 08:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116147
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Die Super Makler – Top oder Flop? Chamed

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis