►   zur Desktop-Version   ►

Mark Land kommt, Uwe Schlindwein verlässt Sat.1

Der bisherige Unterhaltungschef verlässt, wie zu erwarten war, seinen Arbeitgeber.

Stühlerücken beim Sender Sat.1: Uwe Schlindwein, seit Herbst 2017 für die Unterhaltung beim Bällchensender zuständig, wird seinen Posten schon zum Ende des Februar 2020 räumen. Die Personalie erfolgt vor dem Hintergrund, dass vor wenigen Wochen bekannt wurde, dass sich Sat.1 die Dienste von Unterhaltungsexperte Mark Land (aktuell noch für RTL aktiv) gesichert hat. Damals war noch die Rede davon, dass Schlindwein und Land zusammenarbeiten würden, doch schon die Formulierung, dass Land, dessen offizieller Jobname „Senior Vice President Programm“ als Unterhaltungschef arbeiten werde, warf Fragen auf.

Diese haben sich nun in Luft aufgelöst – zu einem Team Land/Schlindwein kommt es also nicht mehr. Land soll nach aktuellem Kenntnisstand im August bei Sat.1 starten. Vor seiner Sat.1-Zeit arbeitete Schlindwein bei verschiedenen Produktionsfirmen. Für die UFA etwa betreute er Hits wie «Das Supertalent» oder «Wer weiß denn sowas?», er arbeitete auch für «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» und «Das perfekte Dinner».

Für Sat.1 war er umtriebig, er startete etwa den Senioren-Ableger von «The Voice», entwickelte «The Biggest Loser» weiter und schickte Promis auf’s Eis – letzteres allerdings mit sehr überschaubarem Quotenerfolg. Zu den echten Unterhaltungs-Hits des Bällchensenders gehören neben «Promi Big Brother» auch zahlreiche Formate mit Luke Mockridge sowie diverse Formate am Fun Freitag.
21.02.2020 15:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/116091
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Das Supertalent Wer weiß denn sowas? Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das perfekte Dinner The Voice The Biggest Loser Promi Big Brother

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter