►   zur Desktop-Version   ►

«Lincoln Rhyme» tritt auf der Stelle

NBCs neue Krimiserie bewegt sich weiterhin nicht vom Fleck, für «Dateline» lief es danach besser.

Erklärung Rating

In den USA wird die Einschaltquote auf zwei verschiedene Arten angegeben, wobei der Wert "Share" vergleichbar mit dem deutschen Marktanteil ist. Der Wert "Rating" gibt ebenfalls einen Prozentsatz an, allerdings ist die Bezugsmenge alle Haushalte, die die Möglichkeit haben das Programm zu verfolgen, egal ob das Empfangsgerät eingeschalten ist. Ein Rating von beispielsweise 1,0 sagt aus, dass 1% der 120,6 Millionen Fernseh-Haushalte in den USA das Programm verfolgt haben.
Die Jagd nach dem Serienkiller namens Bone Collector stößt weiterhin auf verhaltendes Interesse: NBC ist mit der Krimiserie «Lincoln Rhyme: Hunt for the Bone Collector» erneut nicht über maue 0,4 Prozent beim Zielgruppen-Rating hinausgekommen. Seit dem Auftakt im Januar mit 0,6 Prozent lief es nicht mehr besser. 3,50 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen am Freitag ab 20 Uhr zu, das waren nur geringfügig weniger als vor einer Woche. Immerhin: Die «Dateline» steigerte sich ab 21 Uhr auf durchschnittlich 0,6 Prozent bei den Umworbenen, auf 4,17 Millionen kletterte die Reichweite.

Mit 0,7 Prozent wurden CBS und FOX Marktführer beim jungen Publikum. «SmackDown» kam auf dieses Ergebnis bei FOX, verschlechterte sich damit um 0,1 Prozentpunkte binnen Wochenfrist. Bei CBS wurden die 0,7 Prozent gemessen für «MacGyver» (5,81 Millionen), «Hawaii Five-0» (6,88 Millionen) sowie «Blue Bloods» (7,45 Millionen).

Bei ABC überzeugte das alljährliche «Be My Valentine, Charlie Brown» nur 2,74 Millionen Zuschauer, als Zielgruppen-Rating kamen aber solide 0,5 Prozent zustande. «20/20» rutschte anschließend auf 0,4 Prozent bei den Werberelevanten.
15.02.2020 19:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115914
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

Dateline SmackDown MacGyver Hawaii Five-0 Be My Valentine Charlie Brown 20/20 Blue Bloods

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter