►   zur Desktop-Version   ►

«Germany’s Next Topmodel» legt in der Zuschauergunst zu, «Big Stories» am späten Abend zweistellig

ProSieben blickt somit auf einen recht erfolgreichen Donnerstagabend.

Mit einer neuen und inklusive Werbung 135 Minuten dauernde Episode von «Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum» bestückte Privatsender ProSieben seine Donnerstagsprimetime. Heidi und ihre Mädels waren für diese Folge weiterhin in Costa Rica unterwegs. An einem dortigen Strand stand dann das erste komplette Nackt-Shooting an, das auch weite Teile der Episode ausmachte. Im Schnitt kam das Castingshow-Format auf 15,8 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Gegenüber der zweiten Staffel der Folge, die eine Woche zuvor zu sehen war, stiegen die Quoten somit also um einen halben Prozentpunkt. Die Sendung aus dem Hause Red Seven Entertainment ist für ProSieben somit weiterhin ein großer Erfolg – zumal die offiziellen TV-Daten weiterhin die On-Demand-Nutzung, die bei #GNTM (wohl) hoch ist, nicht berücksichtigen.

Insgesamt lag die gemessene Reichweite bei 1,95 Millionen Zuschauern. Gegenüber der Vorwoche legte die Modelsuche also um rund 130.000 Fans zu – sie verblieb allerdings weiterhin unterhalb der Werte, die Ende Januar beim Staffelauftakt gemessen wurden. Die Sendung über den Kandidatenauswahlprozess in München sahen einst 2,02 Millionen Fans.

Zurück aber zum Donnerstag dieser Woche. Das Lifestyle-Magazin «red.», das ab 22.30 Uhr auch #GNTM-Themen aufgriff, interessierte noch 1,13 Millionen Menschen ab drei Jahren. Das einstündige Format punktete bei den klassisch Umworbenen mit durchschnittlich 12,0 Prozent Marktanteil. Eine weitere Stunde später lief es auch für die Sendung «Big Stories» gut. Sie gelangte auf 10,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Über alle Sendeplätze hinweg war dies die beste Quote seit Dezember 2019, nur auf den Donnerstagabend bezogen lief es letztmals im März 2019 besser.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
14.02.2020 08:40 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115868
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum red. Big Stories

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis