►   zur Desktop-Version   ►

Von «Spider-Man» zu «Doctor Strange»: Sam Raimi in Verhandlungen mit Marvel Studios

Nachdem Scott Derrickson den Film verlassen hat, soll nun «Tanz der Teufel»-Macher Sam Raimi «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» drehen.

Die Marvel Studios haben offensichtlich einen neuen Regisseur für ihren kommenden Fantasyfilm «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» gefunden, dessen ursprünglich vorgesehener Regisseur Scott Derrickson kürzlich abgesprungen ist. Laut 'Variety'-Informationen befindet sich Sam Raimi im Gespräch mit den Marvel Studios, um kurzfristig die Regie von «Doctor Strange in the Multiverse of Madness» zu übernehmen. Die Dreharbeiten sollen bereits im Mai dieses Jahres starten, und zur Erleichterung der Marvel Studios sieht es aktuell so aus, als würden die Verhandlungen mit Raimi absolut glatt laufen.

Raimi ist Fan der Comic-Figur Doctor Strange, und Derrickson ist Fan von Raimi. Der Regisseur des ersten «Doctor Strange»-Solofilms gab zwar aufgrund kreativer Differenzen den Regieposten bei der Fortsetzung ab, jedoch bleibt er als ausführender Produzent an Bord, und er hat via Social Media Raimi schon seinen Segen gegeben.



Für Raimi wäre die «Doctor Strange»-Fortsetzung die erste Kino-Regiearbeit seit «Die fantastische Welt von Oz» aus dem Jahr 2013. Der Fantasyfilm mit James Franco, Mila Kunis, Rachel Weisz und Michelle Williams generierte weltweit fast eine halbe Milliarde Dollar an den Kinokassen.
07.02.2020 10:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115702
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Marvel Doctor Strange Die fantastische Welt von Oz

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis