►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Sonntag, 26. Januar 2020

Überzeugte der «Tatort» viele Zuschauer zum Einschalten? Und wie schlugen sich die Filme bei ProSieben und RTLZWEI?

Spitzenreiter des Sonntagsabends war der «Tatort: Unklare Lage» im Ersten mit 9,41 Millionen Fans und einem hervorragenden Marktanteil von 26,4 Prozent, der auch bei den Jüngeren auf ausgezeichnete 22,2 Prozent kam. Somit begeisterten sich ebenso 2,42 der 14- bis 49-Jährigen für den «Tatort» aus München. Diese Quoten sanken dann für die Talkshow «Anne Will » etwas ab, so dass noch 2,88 Millionen Interessierte dran blieben, was eine annehmbare Sehbeteiligung von 10,5 Prozent einbrachte. Von der jüngeren Zuschauerschaft wollten 0,53 Millionen Zuschauern beziehungsweise durchschnittliche 6,2 Prozent die Diskussion über aktuelle Themen verfolgen. Die «Tagesthemen» ab 22.15 Uhr hielten dann nur noch 1,64 Millionen Neugierige vor dem Bildschirm. Dies glich niedrigen 7,9 und 4,3 Prozent Marktanteil. Das ZDF punktete mit dem Film «Frühling – Spuren der Vergangenheit» gut und lockte 5,66 Millionen Zuschauer an, was starke 15,9 Prozent Marktanteil bescherte. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war dem Sender somit eine gute Quote von 7,6 Prozent sicher. Das «heute journal» im Anschluss ab 21.45 Uhr fesselte weiterhin rund 5,04 Millionen Menschen, während sich dann noch 3,27 Millionen Zuschauer für die Serie «Inspector Barnaby» interessierten. Damit sicherte sich das ZDF hohe 16,8 und 16,0 Prozent Marktanteil, während bei der jungen Zuschauerschaft gute 7,7 und anschließend eher maue 4,4 Prozent erreicht wurden.

Während bei RTL «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das große Wiedersehen» 3,82 Millionen Fernsehende ab 3 Jahren einschalteten und so der Abschluss des Dschungelcamps einen guten Marktanteil von 11,7 Prozent einbrachte, waren bei «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach» bei einer Sehbeteiligung von 10,3 Prozent nur noch 1,90 Millionen Menschen dabei. Bei der Zielgruppe sorgte dies für hohe Quoten von 18,7 und 15,6 Prozent und somit 1,89 beziehungsweise 1,89 Millionen Jüngeren, die auch die Abschlussfolgen des Dschungelcamps noch verfolgten. SAT.1 hingegen lockte mit dem Film «Florence Foster Jenkins » nur magere 1,01 Millionen Neugierige an, was auch bei den Werberelevanten mit 0,46 Millionen Fernsehenden eine schwache Quote von 4,5 Prozent bedeutete. Noch schlechter lief es im Anschluss für «Monuments Men – Ungewöhnliche Helden», was bei insgesamt 0,24 Millionen Zuschauern und 0,15 Millionen Umworbenen nur Marktanteile von 3,0 und 4,5 Prozent bescherte.

ProSieben setzte in der Primetime auf den Film «Transformers: The Last Knight» und punktete damit vor allem in der Zielgruppe sehr gut. Es verfolgten nämlich insgesamt 1,81 Millionen und 1,1 Millionen 14- bis 49-Jährige den Science-Fiction-Film, was eine gute Sehbeteiligung von 12,3 Prozent bei den Umworbenen sicherte. Bei RTLZWEI verlief der Sonntagabend recht durchschnittlich und so lockten «Die Jagd zum magischen Berg» und «Red Dawn» 1,40 und 0,78 Millionen Filmfans. Dies bedeutete in der Zielgruppe akzeptable Quoten von 5,7 und 5,0 Prozent. Kabel Eins schlug sich ähnlich und startete mit «Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand». Im Anschluss folgte «Abenteuer Leben am Sonntag». 0,92 und 0,61 Millionen Zuschauer waren dem Sender somit gewiss und die jüngere Zuschauerschaft brachte mit 0,47 und 0,30 Millionen Menschen annehmbare Sehbeteiligungen von 4,5 und 5,5 Prozent ein. Ab 20.15 Uhr konnte VOX mit «Shopping Queen auf hoher See» nur 0,74 Millionen Fernsehende begeistern, wobei sich im Anschluss noch 0,61 Millionen für «Prominent!» vor den Bildschirm setzten. Bei der werberelevanten Gruppe stieg somit der Marktanteil von mauen 4,5 auf gute 8,1 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
27.01.2020 09:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115365
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

Tatort Tatort: Unklare Lage Anne Will Tagesthemen Frühling – Spuren der Vergangenheit heute journal Inspector Barnaby Florence Foster Jenkins Monuments Men – Ungewöhnliche Helden Transformers: The Last Knight Die Jagd zum magischen Berg Red Dawn Truc

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter