►   zur Desktop-Version   ►

Verstärkung: Louis-Dreyfus wechselt zum TV-Angebot von Apple

Der Apfel-Konzern verstärkt sich weiter; die Schauspielerin derweil verabschiedet sich von HBO.

Apple rüstet für seinen kürzlich gestarteten Streamingdienst AppleTV+ weiter auf. Erst kürzlich schloss man einen umfassenden Vertrag mit Lee Eisenberg (schon an der frischen Apple-Serie «Little America» beteiligt), nun verpflichtete das Unternehmen von Tim Cook Julia Louis-Dreyfus. Die Schauspielern war zuletzt über sieben Staffeln hinweg in HBO's «Veep» zu sehen, zudem erreichte sie Ruhm durch ihre Arbeit in «Seinfeld» (dort als Elaine Benes).

„Ich bin begeistert von dieser neuen Partnerschaft mit meinen Freunden bei Apple", sagte Louis-Dreyfus. „Außerdem vielen Dank und Anerkennung an meine Vertreter, die den Deal so strukturiert haben, dass ich in AirPods bezahlt werde."

Mehr zu «Veep»

...in unserem Serientäter-Artikel. Von einer genialen Polit-Satire, die Realität wurde.
Louis-Dreyfus werde künftig exklusiv vor und hinter der Kamera für Apple arbeiten, heißt es. Kreative mit sogenannten Overall-Deals an sich zu binden, ist in Hollywood längst Usus: Netflix etwa sicherte sich die exklusiven Dienste von Machern wie Shonda Rhimes, Ryan Murphy oder den «Game of Thrones»-Machern D.B. Weiss und David Benioff. Für Amazon arbeiten exklusiv Phoebe Waller-Bridge oder Jonathan Nolan.
18.01.2020 06:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115156
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Little America Seinfeld Game of Thrones Veep

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter