►   zur Desktop-Version   ►

VOD-Nutzung enorm hoch; über dreieinhalb Millionen Aufrufe für «Der Bachelor»

Insgesamt kamen in den zurückliegenden sieben Tagen gleich drei Formate auf Brutto-Reichweiten von mehr als zehn Millionen.

Mehr zu «You»

  • Genre: Crime-Drama / Psycho-Thriller
  • Vorlage: "You" von Caroline Kepnes
  • Entwickelt von: Greg Berlanti & Sera Gamble
  • Darsteller: Penn Badgley, Elizabeth Lail, Luca Padovan, Shay Mitchell, Zach Cheryy u.w.
  • Episodenzahl: 20 (2 Staffeln)
  • Gedreht in: New York City
  • Episodenlaufzeit: 43-49 Minuten
  • Weltpremiere: 9. September 2018 (Lifetime)
Die Nutzung von Streaming-Diensten war in Deutschland in den zurückliegenden Tagen so hoch wie lange nicht. Gemäß Zahlen, die vom Marktforscher Goldmedia kamen, erreichten gleich drei Formate Bruttoreichweiten im zweistelligen Millionen-Bereich. Spitzenreiter bleibt dabei das Teenie-Drama «You», das Netflix wegen des großen Erfolgs schnell für eine dritte Staffel verlängerte. In den zurückliegenden sieben Tagen lagen die Brutto-Reichweiten der Serie bei zwölf Millionen. Gezählt werden hier die Stream-Abrufe, sodass man durchaus davon ausgehen kann, dass die Serie jüngst in über einer Million Haushalten in Deutschland lief.

Ebenfalls im zweistelligen Bereich bewegten sich auch «The Big Bang Theory» und «Modern Family» (10,5 und 10,3 Millionen). Von beiden Formaten liegen aber wesentlich mehr Episoden vor, sodass die Auswahl viel größer ist. Zudem beträgt die Laufzeit der Serien jeweils nur rund 22 Minuten, ein nicht unwesentlicher Vorteil. In den Top10 der Streaming-Charts lag zudem in dieser Woche auch mal wieder ein Format von TV Now – im vergangenen Herbst schaffte es «GZSZ» schon mal unter die populärsten Formate, nun ist es die Kuppelshow «Der Bachelor». Nach Goldmedia-Messungen lag die Brutto-Reichweite der RTL-Sendung bei 3,43 Millionen. Inkludiert sind hier natürlich auch Abrufe der vergangenen Staffeln. Seit Mittwoch steht Kunden von TV Now Premium schon die dritte Folge der neuen Staffel zur Verfügung – im linearen TV läuft diese erst kommende Woche.

Und sonst? Macht «The Witcher» von Netflix mit 6,83 Millionen Brutto-Reichweite eine weiterhin sehr starke Figur, liegt aber nur noch auf Platz fünf. Unter anderem zog mit einem leicht besseren Ergebnis auch die Historien-Serie «Vikings» vorbei. Sie erreichte 6,99 Millionen Brutto-Reichweite.
17.01.2020 10:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/115140
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

You The Big Bang Theory Modern Family Der Bachelor The Witcher Vikings GZSZ

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis