►   zur Desktop-Version   ►

Mit Feuer, neuen Bündnissen und einem möglichen Abschied: So innovativ geht «Sturm der Liebe» ins neue Jahr

2020 könnte ein Jahr der größeren Veränderungen am Fürstenhof werden. Ein nun veröffentlichter Jahrestrailer lässt zumindest darauf schließen, dass es in den kommenden Wochen ordentlich zur Sache geht.

Seit über 3.300 Folgen erzählen die Verantwortlichen der Münchner Produktionsfirma Bavaria Film Nachmittag für Nachmittag neue Geschichten aus dem fiktiven Hotel Fürstenhof, dem Ankerpunkt der Daily-Drama-Serie «Sturm der Liebe». Geht es genau diesem nun an den Kragen? Das ist eine der zentralen Fragen, die ein neuer Jahrestrailer zum Daily-Format aufwirft. Am Neujahrs-Tag hatte die Online-Redaktion der Serie den knapp vier Minuten langen Trailer veröffentlicht; und damit die Weichen für die Storylines 2020 gestellt. Die Tatsache, dass man bei «Sturm der Liebe» in diesem Punkt nach Kalenderjahren denkt und handelt und nicht mehr nach Staffeln, ist übrigens ein weiteres Indiz, wie sehr das Format inzwischen Daily geworden ist. Auch im Trailer ging es weniger um die direkte Beziehung der beiden neuen Hauptprotagonisten Franzi und Tim, sondern viel mehr um generelle Geschichten rund um das bayerische Hotel.

Feuer – wohl im übertragenen Sinne – spielt in dem Film eine große Rolle. Zu sehen ist etwa ein Bild des Hotels und aus diesem Bild heraus frisst sich eine Feuerwalze. Zu sehen ist auch «Sturm der Liebe»-Urgestein Werner Saalfeld, der seit Folge eins an von Dirk Galuba verkörpert wird. Der Schauspieler wird in diesem Jahr 80 Jahre alt und scheint sich im – in Fankreisen legendären – Weinkeller des Hotels von seinem Fürstenhof zu verabschieden. Das Flackern von Flammen ist im Hintergrund zu sehen. Das weckt freilich Spekulationen: Brennt der Fürstenhof nun wirklich ab? Dies käme einer enormen Frischzellenkur gleich, die wahrscheinlichere Variante dürfte auch hier sein, dass das Feuer eher symbolischer Natur ist. Verabschiedet sich Kult-Figur Werner, um den sich schon zuletzt immer weniger ganz große Geschichten drehten, in der neuen Staffel? Dessen Ehefrau Charlotte war bekanntlich bereits letztens ausgestiegen.

Gewissermaßen in die Fußstapfen von Werner getreten ist längst der von Dieter Bach verkörperte und weiterhin vielschichtig agierende Christoph Saalfeld. Er wird im neuen Jahr nach den Enttäuschungen mit Alicia und Eva eine neue Beziehung eingehen – mit wem, ist nicht ganz klar. Möglich ist, dass er sein Herz an Nadja vergibt, die allerdings ist die Ex-Freundin seines neu aufgetauchten Sohnes Tim. Das würde nicht nur mit Blick auf den Stammbaum für mächtig Zündstoff (Stichwort: Feuer) sorgen, sondern auch, weil bekannt ist, dass Nadja eigentlich nur hinter dem Geld her ist. Alternativ könnte sich Nadja auch an Dirk ranschmeißen, der zuerst noch mit Annabelle gemeinsame Sache macht. Wechselt da jemand einfach schnell die Antagonistin?Klar ist, dass Antagonistin Annabelle wohl in der nächsten Zeit ihrer gerechten Strafe zugeführt wird. Die Blondine hat schließlich die liebe Romy auf dem Gewissen. Ganz offenbar tun sich dafür Romys Ex-Mann Paul und eben Christoph zusammen; Paul könnte sogar eine Affäre mit Annabelle beginnen; nur zum Zwecke, dass diese sich in Sicherheit wägt. Wie stürmisch es in der fiktiven Stadt Bichlheim wird, verdeutlicht nicht nur ein umherfliegendes Ortschild im Trailer, sondern auch die Tatsache, dass die Sonnbichlers (ebenfalls seit Staffel eins dabei) offenbar in den nächsten Wochen ihr Haus verlieren werden.

Verloren ist auch die Freundschaft zwischen Annabelle und Jessica; die naive Jessi kam bis dato mit der Antagonistin immer recht gut aus, diente teilweise sogar als eine Art unschuldiger Handlanger. Doch kurz vor der Hochzeit von Jessica scheinen zwischen den beiden die Fetzen zu fliegen; eine Mädels-Freundschaft geht quasi in Flammen auf. Wirklich kurios und vorab kaum einzuschätzen ist derweil eine andere Geschichte. Bekannt ist ja, dass Florian Frowein, bisher als Boris in der Serie zu sehen, in dieser Staffel den bis vor Kurzem nicht bekannten Boris-Zwilling Tim verkörpert. Beide sind zu Beginn der Staffel schon aufeinander getroffen – und sie bekommen wohl mehr miteinander zu tun. Ganz offenbar tauschen sie sogar ihre Identität, was besonders für Frowein wohl ein spannendes Experiment war: Der Schauspieler mimt somit eine neue Figur, die in ihrer Rolle die Identität seines alten Charakters annimmt. Darauf muss man erstmal kommen… Und Zuwachs darf nicht fehlen in der ARD-Daily: Eva bekommt in Kürze offenbar ihr Baby. Robert und seine Frau bleiben also quasi zu Dritt, nachdem kürzlich Tochter Valentina den Fürstenhof verlassen hatte.


13.01.2020 17:18 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114850
Manuel Weis

super
schade

94 %
6 %

Artikel teilen


Tags

Sturm der Liebe

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis