►   zur Desktop-Version   ►

«Chernobyl», Quentin Tarantino und mehr: Das sind die Gewinner der 77. Golden Globes

Bei den 77. Golden Globes haben unter anderem die DC-Adaption «Joker» und das packende Weltkriegsdrama «1917» abgeräumt. Zu den prämierten Serien zählt «Fleabag».

Seite 1 Die weniger als 100 Köpfe große Hollywood Foreign Press Association hat es schon wieder geschafft: In der Nacht vom 4. auf den 5. Januar 2020 hat die Medienwelt nach Beverly Hills geblickt, um live mitzuverfolgen, welche Filme und Serien in der Gunst der HFPA ganz vorne liegen. Denn zum nunmehr 77. Mal wurden die von manchen Medienportalen als Oscar-Indikator betrachteten Golden Globe Awards verliehen. Da die Globes während der Oscar-Abstimmphase vergeben werden, haben sie laut einigen Oscar-Experten tatsächlich einen leichten Einfluss darauf, welche Filme der Academy auf dem allerletzten Drücker nochmal bewusst werden – dennoch gelten die diversen Gewerkschaftspreise Hollywoods als deutlich wichtigerer Indikator.

So oder so: In diesem Sinne dürften sich nun die Teams hinter dem im One-Take-Look gehaltenen Weltkriegsfilm «1917», der DC-Adaption «Joker» und Quentin Tarantinos «Once Upon a Time in Hollywood» freuen, denn diese Produktionen gehören zu den Gewinnern des Abends. So wurde Tarantinos Mär über Los Angeles im Jahr 1969 in sogleich drei Kategorien prämiert – darunter winkte die Trophäe für die beste Komödie. Damit ist der Film der größte Gewinner des Abends. «Joker» wurde während der von Ricky Gervais moderierten Show für Joaquin Phoenix' Schauspiel prämiert, Sam Mendes' «1917» gewann als bestes Drama und erhielt den Preis für die beste Regie.

Den Preis für den besten Animationsfilm gewann der Stop-Motion-Film «Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer». Er setzte sich gegen die Milliarden-Dollar-Hits «Der König der Löwen», «A Toy Story – Alles hört auf kein Kommando» und «Die Eiskönigin II» durch. Zwei Globes gingen übrigens an das Elton-John-Musical «Rocketman». Hauptdarsteller Taron Egerton wurde ebenso prämiert wie der Abspannsong "(I'm Gonna) Love Me Again". In den Serienkategorien räumten unterdessen die HBO/Sky-Produktion «Chernobyl», die Amazon-Sensation «Fleabag» und «Succession» jeweils zwei Preise ab.

Auf der nächsten Seite findet ihr alle Nominierungen und Gewinner für die 77. Golden Globes ...
weiter »
06.01.2020 07:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114812
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

1917 Joker Once Upon a Time in Hollywood Der König der Löwen Die Eiskönigin II Rocketman Chernobyl Fleabag Succession The Irishman Marriage Story Die zwei Päpste Dolemite Is My Name Jojo Rabbit Knives Out Parasite Harriet Little Women Bombshell Judy

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter