►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 hat Starttermin für «Big Brother»-Rückkehr gefunden

Mit einer Jubiläumsstaffel gibt die Kult-Reality-TV-Show nach fast 5 Jahren Pause im Februar ihr Comeback. Sat.1 probiert es zum Start um 20.15 Uhr in der Montags-Primetime.

Am Vormittag sorgte eine neue Pressemitteilung von Sat.1 auf den ersten Blick für viel Verwirrung. Denn der Text bestand aus einer riesigen Abfolge von Nullen und Einsen – eine versteckte Nachricht im Binärcode, wie sich am Ende herausstellte. Bei den Betreibern von „Presseportal” war man zunächst so verwirrt, dass die Meldung kurzerhand offline genommen wurde. Wer schnell genug schaltete, der konnte neue Infos zum großen Comeback von «Big Brother» erhaschen. Übersetzt man den Code, so hat Sat.1 Folgendes vermeldet: „Totale Überwachung. «Big Brother» ist zurück – ab Montag, 10. Februar 2020, um 20:15 Uhr in Sat.1. Moderiert werden die Live-Shows von Jochen Schropp."

Damit ist nun also klar, dass es Anfang Februar mit der neuen klassischen Staffel von «Big Brother» weitergehen wird. 20 Jahre nach dem Start der Kult-Reality-TV-Show wagt sich Sat.1 wieder an eine Ausgabe des Erfolgsformats. Zur Premiere bekommt die neue Staffel den prominenten Platz in der der Montags-Primetime. Dort ist Sat.1 momentan mit Spielfilmen wenig erfolgreich unterwegs. Vielleicht bringt also im Februar die willkommene Abwechslung die Wende. Wie es mit weiteren Ausstrahlungsterminen für die täglichen Highlights der Comeback-Staffel aussieht, ist derweil noch nicht bekannt. Blickt man aber in die Vergangenheit, so scheint eine tägliche Platzierung auf dem 19-Uhr-Slot am wahrscheinlichsten. Dort war «Big Brother» jahrelang auch bei RTLZWEI unterwegs.

Nachdem sich sixx 2015 noch einmal an einer Staffel probierte, gab es nun fast fünf Jahre keine „Normalo”-Ausgabe des Formats mehr zu sehen. Ob die Sendung im Jahr 2020 noch zeitgemäß ist und wieder zahlreiche Fans ansprechen kann, wird sich zeigen müssen. Mit dem Promi-Ableger der Show ist Sat.1 jedenfalls noch immer sehr erfolgreich. Im August 2019 sorgte eine weitere Staffel «Promi Big Brother» für bis zu 19,3 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und blieb dabei mit durchschnittlich 17,3 Prozent stets deutlich über dem Senderschnitt. Schaut man auf die Promi-Version stehen die Vorzeichen für das große «Big Brother»-Comeback also gar nicht mal so schlecht.
02.01.2020 12:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114764
Niklas Spitz

super
schade

89 %
11 %

Artikel teilen


Tags

Big Brother Promi Big Brother

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis