►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Sonntag, 29. Dezember 2019

Kam RTL mit «Der König der Löwen» auf hohe Zahlen? Wie lief es für Kabel Eins und sein Otto-Doppel?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,7%
  • 14-49: 55,2%
Den Tagessieg sicherte sich Das Erste mit dem «Polizeiruf 110»: 6,86 Millionen Krimifans schauten rein, das entsprach bemerkenswerten 20,9 Prozent Marktanteil. 1,21 Millionen Jüngere führten zudem zu ebenfalls äußerst beachtlichen 12,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Ab 21.45 Uhr schloss «Kommissar Wisting» mit 3,17 Millionen Interessenten an, darunter befanden sich 0,39 Millionen Jüngere. Gute 12,1 Prozent bei allen standen mauen 4,8 Prozent bei den Jüngeren gegenüber. «Rosamunde Pilcher» bescherte dem ZDF indes 4,25 Millionen Interessenten, das glich zur besten Sendezeit passablen 13,0 Prozent. 0,51 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten für akzeptable 5,3 Prozent. Das «heute-journal» kam danach auf gute 13,8 und sehr gute 6,9 Prozent. «Inspector Barnaby» sank danach auf 11,3 und 4,1 Prozent. 2,50 Millionen Krimifans insgesamt schauten rein, davon waren 0,29 Millionen Teil des jungen Publikums.

Sat.1 erreichte mit der Agatha-Christie-Adaption «Mord im Orient-Express» wiederum 2,41 Millionen Krimifans. 1,16 Millionen der Zuschauerinnen und Zuschauer waren im umworbenen Alter. Damit kamen sehr gute 7,6 Prozent insgesamt und starke 12,4 Prozent bei den Umworbenen zusammen. «Unstoppable» folgte mit mäßigen 5,1 Prozent insgesamt und akzeptablen 7,3 Prozent bei den Werberelevanten. 0,90 Millionen Actionfans schauten zu, davon waren 0,43 Millionen im umworbenen Alter. ProSieben eröffnete den Abend mit dem Drama «Wunder», das 2,23 Millionen Filmfans erreichte, darunter befanden sich 1,17 Millionen Jüngere. Sehr starke 7,1 Prozent insgesamt standen auf der Uhr, bei den Umworbenen wurden sehr gute 12,4 Prozent generiert. «Alien: Covenant» schloss mit 0,76 Millionen Sci-Fi-Fans insgesamt und 0,41 Millionen 14- bis 49-Jährigen an. Die Marktanteile beliefen sich auf gute 4,7 sowie maue 7,6 Prozent.

RTL setzte auf ein Animationsfilm-Doppel: Zuerst erreichte «Der König der Löwen» 1,90 Millionen Trickfans, darunter befanden sich 1,07 Millionen Umworbene. Das mündete in maue 5,9 Prozent Marktanteil bei allen und akzeptable 11,2 Prozent in der Zielgruppe. Danach kam «Ratatouille» auf 1,55 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,90 Millionen Werberelevante. Die Marktanteile lagen bei mäßigen 6,9 und guten 12,6 Prozent. «Rambo» kämpfte sich bei RTLZWEI zu 1,32 Millionen Filmfans, im Aufschluss ballerte sich «Rambo II – Der Auftrag» zu 1,24 Millionen. Der Marktanteil bei den Werberelevanten lag bei passablen 5,0 und tollen 6,7 Prozent. Die «Promi Shopping Queen» hingegen erreichte 1,06 Millionen Neugierige. VOX erzielte mit dem Format mäßige 6,1 Prozent bei den Umworbenen. Kabel Eins startete mit «Otto – Der Film» in den Abend. 0,65 Millionen Filmfans schauten rein, danach erreichte «Otto – Der Katastrofenfilm» 0,66 Millionen. Die Zielgruppenquote lag bei mageren 3,3 Prozent und bei akzeptablen 4,8 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
30.12.2019 08:59 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114708
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Polizeiruf 110 Kommissar Wisting Rosamunde Pilcher heute-journal Inspector Barnaby Mord im Orient-Express Unstoppable Wunder Alien: Covenant Der König der Löwen Ratatouille Rambo Rambo II – Der Auftrag Promi Shopping Queen Otto – Der Film Otto – Der

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter