►   zur Desktop-Version   ►

«Verstehen Sie Spaß?» gewinnt für Das Erste den Abend

Guido Cantz sicherte sich mit seinen Gästen die höchste Reichweite des Abends und übertrumpfte damit im Showdreikampf den «Quiz- Champion» und sogar das große Finale des «Supertalents».

Insgesamt 3,85 Millionen Zuschauer sahen am Samstagabend eine neue Ausgabe von «Verstehen Sie Spaß?» im Ersten. Keine andere Sendung hatte am Abend eine höhere Reichweite, sowohl «Der Quiz-Champion» als auch «Das Supertalent» lagen um mindestens 400.000 Zuschauer dahinter (alles zum «Supertalent» lesen Sie hier). Mit 13,8 Prozent Gesamtmarktanteil starteten Cantz und Co. sehr stark in die Primetime hinein. Im Vergleich zur vorigen Ausgabe büßte man allerdings minimal ein. Im Oktober sorgten 4,01 Millionen Zuseher noch für glänzende 15,2 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen war die Show mit der versteckten Kamera mal wieder ein Erfolg. Hier waren statt 12,8 immer noch starke 11,5 Prozent Sehbeteiligung drin.

Im Anschluss kamen «Die Tagesthemen» bei den jungen Zuschauern immerhin noch auf gute 8,2 Prozent, beim Gesamtpublikum rutschten die Nachrichten mit 9,9 Prozent unter den Senderschnitt zurück. Die Gesamtreichweite betrug 1,77 Millionen zuschauer. Kurz vor Mitternacht generierte «Liebe zwischen Meeren» nur noch schwache 5,0 Prozent insgesamt und 4,0 Prozent bei den Jungen. Die Zuschauerzahlen fielen auf 0,49 bzw. 0,13 Millionen zurück.

Im ZDF sicherte sich «Der Quiz-Champion» nur leicht unterdurchschnittliche 12,1 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren. Die dreistündige Sendung verfolgten im Schnitt 3,43 Millionen Knobelfans. Immerhin bei den 14- bis 49-Jährigen war die neue Ausgabe ein Erfolg. Hier begeisterte das Rätselraten 0,61 Millionen Zuseher, die für starke 7,3 Prozent Marktanteil sorgten. Im interen Vergleich verlor auch «Der Quiz-Champion» bei Jung und Alt gegen die vorige Ausgabe aus dem Oktober. Vor gut zwei Monaten schalteten noch über vier Millionen Zuschauer ein.

Im Anschluss kam das «heute journal» mit 2,34 Millionen interessierten ebenfalls nur auf leicht unterdurchschnittliche 11,1 Prozent und auch «das aktuelle sportstudio» musste sich mit den Highlights des letzten Bundesliga-Spieltages vor der Winterpause mit nur 11,6 Prozent Sehbeteiligung zufrieden geben. Zu später Stunde war das Sport-Magazin nur bei den Jungen mit 0,34 Millionen Zusehern und 7,4 Prozent ein Erfolg.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
22.12.2019 09:18 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114600
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

Supertalent Der Quiz-Champion Verstehen Sie Spaß? Das Supertalent Die Tagesthemen Liebe zwischen Meeren heute journal das aktuelle sportstudio

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis