►   zur Desktop-Version   ►

«Herrlich Ehrlich – Kennst du dein Kind?» stürzt zum Abschied ab

RTLZWEI derweil hatte einmal mehr einen gigantischen Abend mit seinen Sozialdokus.

Wir bringen die Kinder in bestimmte Situationen, machen lustige Sachen mit ihnen und bieten ihnen an, auch mal über die Stränge zu schlagen und dann haben die Eltern die Aufgabe, ihr Kind einzuschätzen: Macht es etwas Verbotenes oder nicht?

Mirja Boes über «Herrlich ehrlich»
Am Dienstabend gingen bei VOX die vorerst letzten beiden Folgen der Familien-Ratesendung «Herrlich Ehrlich – Kennst du dein Kind?» über den Äther. Und womöglich ist es ein Abschied auf ewig. Denn für das von Mirja Boes moderierte Format, in dem Promis beweisen müssen, wie gut sie ihr Kind kennen, ging es diese Woche noch einmal deutlich bergab. Die erste Ausgabe des Abends reizte 0,67 Millionen Menschen, das glich sehr überschaubaren 2,2 Prozent Marktanteil insgesamt. 0,32 Millionen Umworbene führten ab 20.15 Uhr zu nicht minder dürftigen 3,4 Prozent Marktanteil.

0,72 Millionen Showfreunde sorgten ab 21.15 Uhr für einen wenig bringenden Aufschwung gen 2,5 Prozent Marktanteil insgesamt – das ist aber immer noch die zweitniedrigste Quote in der Geschichte von «Herrlich Ehrlich – Kennst du dein Kind?». 0,33 Millionen Werberelevante führten die Show darüber hinaus zu 3,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

RTLZWEI fuhr parallel dazu deutlich besser: «Armes Deutschland – Deine Kinder» begeisterte ab 20.15 Uhr mit 1,34 Millionen Neugierigen ab drei Jahren, darunter befanden sich 0,74 Millionen Werberelevante. Das glich starken 4,5 Prozent Marktanteil bei allen und ebenfalls starken 8,0 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. «Hartz und herzlich» brachte es ab 22.15 Uhr sogar auf extrem starke 6,3 Prozent insgesamt sowie auf grandiose 9,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. 1,14 Millionen Fernsehende standen alles in allem auf dem Zettel, bei den Umworbenen kamen 0,54 Millionen zustande.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
18.12.2019 09:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114483
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Armes Deutschland – Deine Kinder Hartz und herzlich Herrlich Ehrlich – Kennst du dein Kind?

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis