►   zur Desktop-Version   ►

Kennedy-Preis mit Zuschauerplus hinter Football

Die jährliche Ehrung durch das J. F. Kennedy Center for Performing Arts bescherte CBS mit leichtem Plus zum Vorjahr die zweite höchste Reichweite in der Primetime hinter dem «Sunday Night Football».

US-Quotenübersicht

  • NBC: 13,47 Mio. (17%)
  • FOX: 6,50 Mio. (9%)
  • CBS: 6,52 Mio. (3%)
  • ABC: 4,01 Mio. (3%)
  • The CW: 0,51 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
Auch in diesem Jahr fanden in der Vorweihnachtszeit wieder die «Kennedy Center Honors» statt. Bereits zum 42. Mal wurden die Preise für “außergewöhnliche Beiträge zur amerikanischen Kultur mit ihrem Lebenswerk durch ihre dargestellten Künste” vergeben. Insgesamt 6,96 Millionen Zuschauer verfolgten die Gala bei CBS ab 20 Uhr. Damit legte die Preisverleihung im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um knapp eine halbe Millionen Zuseher zu und setzte sich damit dem allgemeinen Trend schwindender Zuschauerzahlen für Awardshows entgegen. Allerdings lag die Sehbeteiligung bei den 18- bis 49-Jährigen trotz der hohen Gesamtzuschauerzahl nur bei drei Prozent. Eine Wiederholung von «NCIS: Los Angeles» kam im Anschluss nur noch auf zwei Prozent und 3,83 Millionen Zuschauer.

In der Zielgruppe stand FOX mit «The Simpsons» zur besten Sendezeit deutlich besser da. Durch die lange Nachberichterstattung der NFL-Vorabendspiele profitierte die gelbe Familie aus Springfield und landete bei erfreulichen acht Prozent Marktanteil und 5,04 Millionen Zuschauern. «Bless the Hearts», «Bob’s Burgers» und «Family Guy» schlugen sich mit jeweils vier Prozent bei den Umworbenen ebenfalls gut. Die Reichweite sank über den Abend hinweg von 2,78, über 2,42 auf 2,31 Millionen Zuschauer. ABC machte an diesem Sonntag die Primetime für den Klassiker «The Sound of Music» frei. Die Musicalverfilmung von 1965 versammelte bis 23 Uhr im Schnitt 4,01 Millionen Zuschauer vor den TV-Geräte. Die Zielgruppen-Sehbeteiligung betrug solide drei Prozent.

Allen Networks voran thronte mal wieder NBC mit dem «Sunday Night Football» ganz oben. Das Spiel zwischen den Buffalo Bills und den Pittsburgh Steelers lockte insgesamt 15,78 Millionen Footballfans zu NBC. Ab 20.30 Uhr beherrschte die Begegnung den werberelevanten Markt mit einem Anteil von 20 Prozent. Schon mit der «SNF Pregame»-Show sicherte sich das Network starke 17 Prozent. Die Reichweite betrug 14,48 Millionen. The CW zeigte am Sonntagabend «The Christmas Caroler Challenge». Das Weihnachtsspecial war allerdings nur für überschaubare 0,58 Millionen Zuschauer gut und generierte ein Prozent Zielgruppen-Marktanteil. Ab 21 Uhr sank die Sehbeteiligung sogar unter ein Prozent.
16.12.2019 18:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114432
Niklas Spitz

super
schade


Artikel teilen


Tags

Kennedy Center Honors NCIS: Los Angeles The Simpsons Bless the Hearts Bob’s Burgers Family Guy The Sound of Music Sunday Night Football SNF pregame The Christmas Caroler Challenge SNF Pregame

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis