►   zur Desktop-Version   ►

Unter anderem für das ZDF: David Tennant steigt bei internationaler Event-Serie ein

Eine neue Miniserie mit David Tennant nimmt sich einem beliebten Abenteuerstoff an: Jules Vernes' «In 80 Tagen um die Welt».

Er war der Doctor in «Doctor Who». Er war der Erzfeind von «Jessica Jones». Er ist die neue Originalstimme von Dagobert Duck in den «DuckTales». Und er wird Phileas Fogg, Globetrotter: David Tennant. Der Schauspieler übernimmt nämlich in einer internationalen Koproduktion auf Basis von «In 80 Tagen um die Welt» die Hauptrolle. Das berichtet der US-Branchenblog 'Deadline Hollywood'.

Produziert wird die Miniserie von Slim Film + Television. Mit an Bord des Achtteilers ist auch Leonie Benesch («The Crown», «Zeit der Geheimnisse») in der Rolle der wackeren, aufstrebenden Journalistin Abigail Fix, die über Foggs Weltreise berichtet, die in einer Wette geborenen wurde. Das Drehbuch zur Serie stammt von Ashley Pharoah («Life on Mars») und Caleb Ranson («The Outsiders»). Die Dreharbeiten werden im Februar 2020 beginnen, zu den Stationen der TV-Produktion zählen Südafrika und Rumänien.

Steve Barron und Charles Beeson gehören zu den Regisseuren, als ausführende Produzenten werden Simon Crawford Collins und Lionel Uzan sowie Pascal Breton genannt. Die Produktionshäuser Federation, Palladium Pictures und Daro Film sind ebenfalls beteiligt. Als Sender klemmen sich Australiens Seven West, France Télévisions, der italienische Kanal RAI und das ZDF hinter das Projekt.
05.12.2019 12:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114192
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Dupla Identidade Ohne Gnade Doctor Who Jessica Jones DuckTales In 80 Tagen um die Welt The Crown Zeit der Geheimnisse Life on Mars The Outsiders

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter