►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 testet am Vorabend mit altem Bekannten

Am kommenden Freitag sieht das Vorabend-Line-Up des Senders anders aus als sonst.

Der Münchner Sender Sat.1 fährt weiterhin viel zu niedrige Marktanteile am Vorabend ein. Ab Frühjahr 2020 soll eine neue «Big Brother»-Staffel für Aufschwung sorgen, bis dahin gibt es eher kleine Variationen. Am kommenden Freitag, 6. Dezember, etwa, wird Sat.1 ausnahmsweise auf seine «Ruhrpottwache» um 18 Uhr verzichten und stattdessen ein anderes Format aus dem Hause filmpool zeigen.

Dann geht um 18 Uhr «Auf Streife – Die Spezialisten» auf Sendung, das seinen regulären Sendeplatz weiterhin um 15 Uhr hat. Nach aktuellen Angaben ist dies ein zunächst einmaliger Versuch. Somit kommt die Sendung auf ihren alten Slot zurück. Bis zum Frühjahr 2018 lief diese schon einmal am Vorabend, wurde dann aber wieder in den Nachmittag zurückbeordert.

Und für Sat.1 ist es nicht der erste 18-Uhr-Test am Freitag. Bis Mitte November zeigte der Sender rund einen Monat lang schon eine frühe «Genial Daneben – Das Quiz»-Folge, hatte aber auch mit diesem Plan keinen Erfolg. Die Zielgruppen-Quoten lagen bei 2,8, 3,1, 4,2, 4,1 sowie 3,9 Prozent Marktanteil und somit immer unter der Sendernorm. «Die Ruhrpottwache» kam auf dem Sendeplatz zurückliegenden Freitag auf 2,9 Prozent.
04.12.2019 08:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114142
Manuel Weis

super
schade

22 %
78 %

Artikel teilen


Tags

Big Brother Auf Streife – Die Spezialisten Genial Daneben – Das Quiz Ruhrpottwache Die Ruhrpottwache

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter