►   zur Desktop-Version   ►

Neue Strategie: «GZSZ» lässt das Jahr mit einem Talk ausklingen

Somit läuft die letzte neue Folge aus dem Berliner Kiez schon am 27. Dezember.

Mit einem Sturz ins kalte Wasser endete «GZSZ» 2018 – und somit mit der Frage, ob Sunny den Jahreswechsel überleben wird. Ein Jahr zuvor fing der Club Mauerwerk Feuer. In diesem Jahr wird «GZSZ» (übrigens ebenfalls mit ordentlich Drama) zu Ende gehen. Allerdings zeigt RTL die letzte Folge des Jahres schon am Freitag, 27. Dezember zur gewohnten Zeit um 19.40 Uhr. Am Montag, 30. Dezember wird es nämlich zur üblichen Zeit der Serie ein Silvester-Special geben.

Darin schauen die «GZSZ»-Schauspieler auf ihr Jahr zurück. Sie sprechen über ihre persönlichen Highlights, erinnern sich an ihre berührendsten Augenblicke und die lustigsten Situationen. Exklusiv geben sie einen Einblick hinter die Kulissen. Die Darsteller verraten, was 2019 hinter den Kulissen alles schieflief. Und die Schauspieler gewähren sehr private Einblicke, was dieses Jahr in ihrem eigenen Leben passierte. Valentina Pahde, Ulrike Frank, Gisa Zach sollen zudem auch Fragen der Fans beantworten. Und – für Zuschauer der Serie besonders spannen: Es soll auch schon einen kleinen Ausblick auf die Geschichten des Jahres 2020 geben.

«GZSZ» verspricht jetzt schon geheimnisvoll: neue Geschichten, neue Schicksale, neue Überraschungen. Das Silvester-Special wird übrigens, wie jede Folge der Serie, sieben Tage vorab, also ab dem 23. Dezember, bei TV Now verfügbar sein.
28.11.2019 14:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/114029
Manuel Weis

super
schade

82 %
18 %

Artikel teilen


Tags

GZSZ

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis