►   zur Desktop-Version   ►

«SmackDown» wieder (knapp) vor den CBS-Serien

FOX hat am Freitagabend wieder das Sagen in der Zielgruppe übernommen, für «Hawaii Five-0» und Co. lief es bei CBS trotzdem gut.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 7,19 Mio. (4%)
  • NBC: 3,58 Mio. (3%)
  • ABC: 2,97 Mio. (3%)
  • FOX: 2,60 Mio. (5%)
  • The CW: 0,62 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
FOX hat den Freitag mit «WWE Friday Night SmackDown» gewonnen, binnen Wochenfrist hat die Übertragung sogar einen Prozentpunkt dazugewonnen. Bei fünf Prozent lag der Marktanteil nun zwischen 20 und 22 Uhr, 2,60 Millionen Zuschauer sahen insgesamt zu. CBS musste sich somit wieder mit dem zweiten Platz vergnügen, in der Vorwoche teilte man sich mit FOX noch den Zielgruppen-Sieg.

Dennoch kann man auch bei CBS zufrieden sein: Den gesamten Abend über verbuchte der Sender vier Prozent Marktanteil bei den umworbenen 18- bis 49-Jährigen. «Hawaii Five-0» sahen 7,32 Millionen Amerikaner, «Magnum P.I.» 6,71 Millionen und «Blue Bloods» sogar 7,55 Millionen. Letztere Sehbeteiligung entsprach dem Gesamtsieg.

Bei The CW kommen «Charmed» und «Dynasty» weiterhin nicht über ein Prozent Marktanteil hinaus, die Reichweiten lagen bei 0,79 Millionen sowie 0,45 Millionen. ABC punktete zur besten Sendezeit mit «American Housewife», vier Prozent Marktanteil standen für die Comedyserie zu Buche. «Fresh Off the Boat» und «20/20» gaben danach auf drei Prozent ab. «The Blacklist» und «Dateline» erzielten bei NBC je drei Prozent.
24.11.2019 01:34 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113910
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

WWE Friday Night SmackDown Hawaii Five-0 Magnum P.I. Blue Bloods Charmed Dynasty American Housewife Fresh Off the Boat 20/20 The Blacklist Dateline

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis