►   zur Desktop-Version   ►

«Chinatown»-Prequel bei Netflix?

Der Streaming-Gigant hat wohl ein neues Eisen im Feuer – David Fincher soll bei dem Projekt die Finger im Spiel haben.

Beim kommenden Streaming-Krieg sind die Abonnenten wohl die Gewinner, denn die Unternehmen versuchen sich derzeit mit vielen großartigen Stoffen zu toppen. Während Amazon frühzeitig eine zweite Staffel von «Der Herr der Ringe» bestellte, arbeitet Netflix wohl an einer Prequel-Serie des früheren Filmhits «Chinatown». David Finger und Robert Towne, der Autor des Films, sind an dem Projekt beteiligt. Die Geschichte soll sich auf die Leistungen des jungen Jakes J. J. konzentrieren. Gittes arbeitete in seinen frühen Tagen als Privatdetektiv.

Der Film wurde im Jahr 1974 veröffentlicht und hatte Jack Nicholson und Faye Dunaway in den Hauptrollen. Nicholson spielte Gittes, der ursprünglich angeheuert wurde, um einen Ehebrecher zu entlarven, aber in eine viel größere Handlung verwickelt wurde. Roman Polanski führte damals Regie. «Chinatown» wurde seinerseits für elf Oscars nominiert.

Fincher & Netflix sind ein gutes Team: Das Duo arbeitete nicht nur bei «House of Cards», sondern auch der Serie «Mindhunters» zusammen. Der Regisseur und Produzent setzte auch Filme wie «Sieben», «Gone Girl», «The seltsame Fall des Benjamin Button» und «The Social Network» um.
19.11.2019 08:22 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113763
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Der Herr der Ringe Chinatown House of Cards Mindhunters Sieben Gone Girl The seltsame Fall des Benjamin Button The Social Network

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis