►   zur Desktop-Version   ►

Primetime-Check: Sonntag, 3. November 2019

Wie schlug sich der «Tatort» im Ersten? Punktete VOX mit «Grill den Henssler»?

Mit dem «Tatort» „Lakritz“ erreichte Das Erste 12,64 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren, der Marktanteil lag bei fantastischen 34,5 Prozent. Mit 3,49 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich ebenfalls den Tagessieg. Der Marktanteil belief sich auf 28,0 Prozent. Ab 21.45 Uhr verbuchte «Anne Will» nur noch 3,62 Millionen Zuschauer, lediglich 0,67 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Die Marktanteile bewegten sich bei 13,1 Prozent bei allen sowie 7,2 Prozent bei den jungen Menschen.

Auf dem zweiten Platz lag das ZDF mit «Rosamunde Pilcher». Das Kapitel „Fast noch verheiratet“ wollten 3,86 Millionen Zuschauer sehen, es wurden leicht unterdurchschnittliche 10,5 Prozent Marktanteil eingefahren. Beim jungen Publikum standen 5,5 Prozent auf der Uhr. Mit dem halbstündigen «heute-journal» verbuchte man 3,82 Millionen Zuschauer, die Marktanteile stiegen auf 12,5 Prozent bei allen sowie 6,3 Prozent bei den jungen Leuten. «Trapped II – Gefangen in Island» enttäuschte mit 1,66 Millionen Zusehern und 8,3 Prozent. Mit 2,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war die Krimiserie ein Misserfolg.

RTL sendete um 20.15 Uhr das Formel1-Rennen aus den Vereinigten Staaten von Amerika. 3,23 Millionen Menschen schalteten ein, 1,06 Millionen Umworbene wurden erzielt. Der Marktanteil lag bei schlechten 8,6 Prozent. Die halbstündige Siegerehrung verbuchte 1,68 Millionen Zuschauer und 0,50 Millionen Umworbene, der Marktanteil lag bei enttäuschenden 5,1 Prozent. Mit «Lara Croft: Tomb Raider», das um 22.25 Uhr auf Sendung ging, sanken die Reichweiten auf 0,74 und 0,35 Millionen. In der Zielgruppe fuhr man sechseinhalb Prozent Marktanteil ein.

Sat.1 machte mit «The Voice of Germany» eine gute Figur. 2,52 Millionen Menschen schalteten ein, in der Zielgruppe wurden 1,35 Millionen Zuschauer ermittelt. Mit 13,6 Prozent war die Ausstrahlung ein Erfolg. Bei ProSieben schickte man «Kong: Skull Island» auf Sendung, 2,11 Millionen Zuschauer waren dabei. Bei den Umworbenen fuhr man 9,3 Prozent Marktanteil ein, ab 22.40 Uhr verbuchte «Fluch der Karibik» noch 8,1 Prozent Marktanteil.

«Grill den Henssler» servierte VOX 1,67 Millionen Zuschauer und 8,2 Prozent bei den Umworbenen, die «Trecker Babes» starteten bei kabel eins mit 0,85 Millionen Zuschauern durch. Die Sendung erzielte aber nur 3,3 Prozent in der Zielgruppe, «Abenteuer Leben am Sonntag» verbuchte danach 5,4 Prozent. «Beim ersten Mal» brachte RTLZWEI 0,84 Millionen Zuschauer und überdurchschnittliche 5,9 Prozent. Mit dem Hip-Hop-Streifen «Staight Outta Compton», der ab 22.55 Uhr gesendet wurde, ließ das Interesse rapide nach. Nur 0,17 Millionen Menschen verfolgten den Spielfilm, der in der Zielgruppe mit 3,3 Prozent enttäuschte.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
04.11.2019 09:11 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113365
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Tatort Anne Will Rosamunde Pilcher heute-journal Trapped II – Gefangen in Island Lara Croft: Tomb Raider The Voice of Germany Kong: Skull Island Fluch der Karibik Grill den Henssler Trecker Babes Abenteuer Leben am Sonntag Beim ersten Mal Staight Out

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis