►   zur Desktop-Version   ►

Verizon verschenkt Disney+

Damit steigt die Zahl der potenziellen Abonnenten innerhalb kurzer Zeit auf 50 Millionen.

Das Mobilfunkunternehmen Verizon überraschte am Dienstag, dass das Unternehmen allen neuen und bestehenden 4G-LTE und 5G-Kunden kostenlos Disney+ zur Verfügung stellt. Die Abonnenten bekommen den Streamingdienst von Micky Maus zwölf Monate kostenfrei geschenkt. Darüber hinaus wird Verizon dieses Angebot auch den Breitband- und 5G-Heimfunk-Internetkunden zur Verfügung stellen. Nach Ablauf der einjährigen Probephase erhalten sie Disney+ für einen monatlichen Preis von 6,99 US-Dollar, sofern sie den Dienst nicht kündigen.

Mit diesem neuen Vertrag zwischen Verizon und dem Disney-Konzern bekommt der Streamingdienst Disney+ einen sofortigen Schub für die anfängliche Teilnehmerzahl. Die genauen Vertragsdetails zwischen den beiden Unternehmen sind nicht bekannt, aber vermutlich wird Verizon eine bestimmte Summe pro Abonnent bezahlt. Verizon hat 100 Millionen Kunden und etwa 50 Millionen würden das kostenfreie Angebot von Disney+ erhalten.

Der Disney+-Dienst wird neben zahlreichen Archivwaren und Eigenproduktionen auch der exklusive Streaming-Dienst, die von Disney ins Kino kommen. «Captain Marvel», «Avengers: Endgame, «Aladdin», «Toy Story 4» und «Der König der Löwen» sind nur einige Filme, die die Konkurrenz nicht streamen dürfen.
23.10.2019 08:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/113107
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Captain Marvel Avengers: Endgame «Aladdin Toy Story 4 Der König der Löwen

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis