►   zur Desktop-Version   ►

«Klinik am Südring» holt beste Quote seit Juli

Bei RTL hat es das recht neue «Schätze aus Schrott» noch eher schwer.

Jubel beim Münchner Fernsehsender Sat.1: Eine neue «Klinik am Südring»-Folge zauberte am Dienstag ab 16 Uhr im Schnitt 14,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen auf’s Papier. Somit holte die filmpool-Produktion das beste Ergebnis seit Ende Juli 2019. Insgesamt kam die einstündige Sendung auf 1,28 Millionen Zuschauer. Auch das nachfolgende «Klinik am Südring – Die Familienhelfer» punktete: Bei den Umworbenen wurden 10,9 Prozent Marktanteil gemessen, insgesamt schauten 1,15 Millionen Menschen zu.

RTL holte derweil nachmittags nur mäßige Werte: Im Fokus steht diese Woche die zweite Staffel der Upcycling-Sendung «Schätze aus Schrott», die seit Montag um 15 Uhr läuft. Die zweite Ausgabe der Staffel kam am Dienstag auf magere 8,2 Prozent nachdem tags zuvor noch 9,5 Prozent ermittelt wurden. Der Blick auf die Reichweiten offenbart aber Kurioses: Während die Zahlen bei den Jungen mit 0,25 und 0,24 Millionen stabil bleiben, explodierten die Werte im Gesamtmarkt. Am Montag waren 0,52 Millionen (4,9%) dabei, am Dienstag waren es schon 0,80 Millionen (6,8%). Ein Trend?

«Mensch Papa» kam im Anschluss nur noch auf 0,48 Millionen Fans, die Dokuserie war zudem bei den Jungen nicht sonderlich gefragt. In der 16-Uhr-Stunde musste sich RTL mit exakt acht Prozent Marktanteil zufrieden geben.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.10.2019 09:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112761
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Klinik am Südring Klinik am Südring – Die Familienhelfer Schätze aus Schrott Mensch Papa

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis