►   zur Desktop-Version   ►

«Mordkommission Dublin»-Serie startet im November

Unter dem Titel «Dublin Murders» gibt es ab November eine Serienadaption der Kriminalromanreihe zu sehen.

Tara Frenchs Romanreihe «Mordkommission Dublin» findet bald in Serienform ihren Weg auf die Bildschirme: Unter dem Titel «Dublin Murders» wird die Romanreihe von Showrunnerin Sarah Phelps fürs Fernsehen adaptiert. Während die Serie in den USA bald auf dem Kabelsender Starz an den Start geht, wird sie in zahlreichen anderen Ländern, darunter in der Bundesrepublik, via Starzplay zu sehen sein. Die Auswertung erfolgt parallel zur US-Ausstrahlung und somit ab Sonntag, dem 10. November 2019 wöchentlich. Die erste Staffel umfasst acht Episoden, die in den späten 1990er-Jahren spielen.

Darin untersuchen die ebenso ehrgeizigen wie charismatischen Ermittler Rob Reilly (Killian Scott, «Ripper Street») und Cassie Maddox (Sarah Greene, «Penny Dreadful») zwei Mordfälle, zwischen denen zunächst keine Verbindung zu bestehen scheint. Doch rasch werden zumindest dem Serienpublikum die thematischen Zusammenhänge beider Geschichten bewusst – mitsamt ihren makabren Elementen, ihrer Tragik und ihren Psychothriller-Qualitäten …

Zum namhaften Cast der Serie gehören auch Conleth Hill («Game of Thrones») und Tom Vaughan-Lawlor («Avengers | Infinity War»). Showrunnerin Phelps zählt ebenso zum Produktionsteam der Serie wie Kate Harwood und Noemi Spanos von Euston Films sowie Ed Guiney von Element Pictures, Alan Gasmer und Peter Jaysen von Veritas Entertainment und der leitende Regisseur Saul Dibb.
11.09.2019 09:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112079
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Mordkommission Dublin Ripper Street Penny Dreadful Game of Thrones Avengers | Infinity War Dublin Murders

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis