►   zur Desktop-Version   ►

Nicht von schlechten Eltern: «Alarm für Cobra 11» überzeugt

Obwohl bei RTL über zehn Millionen Menschen das runde Leder verfolgten, waren die Werte bei Nitro gut.

Mit der Partie Nordirland gegen Deutschland sicherte sich RTL fast zehn Millionen Fernsehzuschauer. Aber auch bei VOX, RTL II und selbst Nitro waren die Werte am Montagabend gut. Der Sender Nitro setzte auf drei Folgen von «Alarm für Cobra 11», die er ab 23.05 Uhr auch noch einmal wiederholte.

Der Auftakt am Montag verlief mit 0,47 Millionen Zuschauern unspektakulär, aber mit 0,23 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich weit überdurchschnittliche 2,5 Prozent. Eine Stunde später schalteten 0,52 Millionen Zuschauer ein, der Wert bei den Umworbenen blieb allerdings gleich. Der Marktanteil sank minimal – es wurden 2,4 Prozent Marktanteil erzielt.

Mit der dritten Folge fuhr man noch 0,29 Millionen Zuschauer ein, der Wert beim jungen Publikum rutschte auf 0,11 Millionen. Der Marktanteil lag mit 1,6 Prozent auf Senderschnitt. Die erste Folge, die ab 23.05 Uhr noch mal gesendet wurde, erzielte noch einmal 0,23 Millionen Zuschauer, wovon 0,08 Millionen zu den Umworbenen gehörten. Mit 1,9 Prozent Marktanteil war die Ausstrahlung ein Erfolg.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
10.09.2019 09:12 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112045
Fabian Riedner

super
schade

95 %
5 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Alarm für Cobra 11

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis