►   zur Desktop-Version   ►

Popcorn und Rollenwechsel: Der moralische Zahn der Zeit

Die Filme bleiben gleich. Die Blickwinkel jedoch ändern sich.

«Die Geburt einer Nation»
1915: Danke, Ku Klux Klan! Ihr habt den Tag gerettet!
2019: Wo soll ich nur anfangen?!

«Marty»
1955: Auch ein sensibler, schüchterner, unbeholfener Mann wie Marty hat ein Recht auf die große Liebe, und was ist er nicht für ein lieber Kerl, dass er sich traut, eine Beziehung mit einer Frau anzufangen, die nicht den gesellschaftlichen Normen entspricht? Los, Marty, los!
2019: Kann das Arschloch mal aufhören, die arme Frau zu rütteln, zu schütteln und anzupflaumen?!

«Ein Pyjama für zwei»
1962: Zeitgenössische deutsche Filmkritik: "Spritzige Sexkomödie"
2019 Was für ein süßer, harmloser, lieber und harmloser Film!

«Einer flog über das Kuckucksnest»
1975: Ui, ui, ui, dieser McMurphy! Prügelt sich dauernd und schläft mit einer Fünfzehnjährigen! Na, der muss sich mal endlich zusammenreißen!
2019: Moment, was hat der getan?!

«Grease»
1978: Wow, das brave Mädel traut sich, mit den taffen Leuten rumzuhängen. Was für eine coole Revoluzzerin!
2019: Sandy wirft ihre komplette Persönlichkeit für einen Mann weg. Buuuh!

«Die Rache der Eierköpfe»
1984: Auch weniger sportliche Jungs verdienen eine Chance auf die große Liebe!
2019: Meine Fresse, was für unsympathische, weltfremde, nervige, frauenfeindliche Mistkerle – und ein Vergewaltiger! Warum soll ich mit denen mitfiebern?

«Pinocchio»
1940: Oh mein Gott, die Kinder auf der Vergnügungsinsel rauchen, trinken Alkohol und spielen Billard! Wie unerhört!
2019: Oh nein, die Kinder auf der Vergnügungsinsel rauchen und trinken Alkohol!
09.09.2019 14:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111996
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Popcorn Die Geburt einer Nation Marty Einer flog über das Kuckucksnest Grease Die Rache der Eierköpfe Pinocchio Ein Pyjama für zwei

Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
Sid
10.09.2019 18:24 Uhr 8


Eine nette, zusammenhanglose Anekdote. Vielen Dank auch.
Quotermain
10.09.2019 20:30 Uhr 9

Udo Jürgens...geistiger Flashback

"Vielen Dank, für die Blumen, vielen Dank, wie lieb von Diiiiiiieeeèr..."



Ich könnte Dich küssen, aber ich lass dass, du klingst ja heterophob....



Keine Anekdote, ein Zitat.

Bitte nicht den Kontext verwässern.

Keine Anekdote erfinden...
Sid
10.09.2019 20:37 Uhr 10
Alle 10 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis