►   zur Desktop-Version   ►

«Bachelor in Paradise»: Nicht mehr auf Rekordniveau, aber dennoch stark

Am vergangenen Montag standen noch die besten Werte seit 2017 zu Buche. Die Ausgabe in dieser Woche lag nicht mehr ganz auf diesem Niveau, war aber dennoch sehr stark. Zwei Stunden von «You Think You Can Dance» blieben bei den Jüngeren blass.

US-Quotenübersicht

  • ABC: 3,89 Mio. (5%)
  • NBC: 4,37 Mio. (4%)
  • CBS: 3,49 Mio. (3%)
  • FOX: 2,06 Mio. (2%)
  • The CW: 0,82 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: ab 2 J. (18-49)
In der Zielgruppe bleibt «Bachelor in Paradise» weiter unangefochten. Am Montagabend holte die Dating-Show zwar einen Prozentpunkt weniger als die vergangene Montagsausgabe, was jedoch für gute sechs Prozent reichte. Insgesamt schalteten 4,55 Millionen Zuschauer ein, der zweitbeste Wert der Staffel. Ab 22 Uhr lief bei ABC «Grand Hotel», das das Publikum im Vergleich zur Vorwoche auf 2,59 Millionen Anhänger steigerte. Nach zuletzt jeweils zwei Ausgaben, die zwei Prozent Zielgruppenanteil ergatterten, stand diesmal wieder eine drei auf dem Zettel.

«American Ninja Warrior» musste sich zwar mit vier Prozent und Platz zwei in der Zielgruppe begnügen, stellte aber die größte Reichweite des Abends. 4,84 Millionen Interessierte wollten den ersten Teil der nationalen Finals sehen. «Dateline» kam im Anschluss noch auf 3,44 Millionen Wissbegierige, was eine leichte Steigerung im Vergleich zur Vorwoche darstellt. Die Einschaltquote bei den 18- bis 49-Jährigen blieb konstant.

FOX setzte ebenfalls auf ein zweistündiges Programm: «So You Think You Can Dance», welches normalerweise eine Stunde dauert, registrierte 2,06 Millionen Tanz-Fans, was nur für zwei Prozent bei den Jüngeren reichte. Im August holte das Format stets drei Prozent. The CW begann den Abend mit «Penn & Teller: Fool Us», was dem kleineren Network 1,23 Zuschauer einbrachte. Wie vor sieben Tagen verzeichnete «I Ship It» 0,40 Millionen Anhänger, was in dieser Woche für einen Prozentpunkt Marktanteil bei den Jungen sorgte. Dasselbe Ergebnis holte auch der Vorlauf.

CBS zeigte am Abend lediglich Wiederholungen von «The Neighborhood», «The Big Bang Theory» in Doppelfolge, «Mom» und «Bull» zum Abschluss der Primetime. Der Sender mit dem Auge verbuchte damit fast den gesamten Abend über eine relative Sehbeteiligung von drei Prozent, lediglich die erste Folge «TBBT» kam nur auf zwei Prozentpunkte.
27.08.2019 20:27 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111757
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

TBBT Bachelor in Paradise Grand Hotel American Ninja Warrior Dateline So You Think You Can Dance Penn & Teller: Fool Us I Ship It The Neighborhood The Big Bang Theory Mom Bull

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter