►   zur Desktop-Version   ►

Denis Leary kehrt ins Network-Fernsehen zurück

Der «No Panic»- und «Der Job»-Darsteller übernimmt eine zentrale Rolle in einer "Anti-Festtagsserie".

Nach über 15 Jahren übernimmt Denis Leary wieder eine feste Rolle in einer Network-Serie: Der Schauspieler, der unter anderem aus «Strictly Business», «Judgment Night – Zum Töten verurteilt», «Demolition Man» und «Die Thomas Crown Affäre» bekannt ist, wird die Hauptrolle in der kommenden Miniserie «A Moody Christmas» übernehmen. Das vermeldet 'The Hollywood Reporter'. Bei der Serie handelt es sich um eine sechsteilige Comedy des Senders FOX. «A Moody Christmas» dreht sich um eine "eng zusammenhaltende, aber auch leicht dysfunktionale Familie", die sich aufgrund der Festtage in Chicago versammelt.

Das Format basiert auf der gleichnamigen Serie aus Australien und wird laut Charlie Collier, Chef von Fox Entertainment, eine "Anti-Festtagsserie". Leary spielt das ungekrönte Familienoberhaupt, das seine Frau und drei erwachsenen Kinder nach Chicago bringt, wo er mit dem erweiterten Familienkreis feiern möchte. Doch Geheimnisse innerhalb der Familie machen aus dem erhofften Fest ein Grauen …

CBS Television Studios produziert. Für Leary ist dies bekanntes Gebiet: 1994 spielte er die Hauptrolle in der Jerry-Bruckheimer-Produktion «No Panic – Gute Geiseln sind selten» über einen Einbrecher und Dieb, der an Weihnachten in einen ausgedehnten Familienkrach platzt. Learys letzte Serienrolle war die 2002 beendete ABC-Serie «Der Job», sein letztes Serienprojekt war derweil das 2016 abgesetzte «Sex&Drugs&Rock&Roll», ein von ihm produziertes Format, in dem er aber nicht vor die Kamera trat.
14.08.2019 14:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111455
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Strictly Business Judgment Night – Zum Töten verurteilt Demolition Man Die Thomas Crown Affäre A Moody Christmas No Panic – Gute Geiseln sind selten Der Job Sex&Drugs&Rock&Roll

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis