►   zur Desktop-Version   ►

Das Erste: Krause zieht um

Gasthof-Betreiber Krause meldet sich zurück: Kürzlich fiel die erste Klappe für einen neuen Teil der ARD-Filmreihe.

Horst Krause spielt wieder den Gasthof-Betreiber Krause: Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe für den ARD-Film «Krauses Umzug» (Arbeitstitel). Dies gibt Das Erste bekannt, das den Film voraussichtlich im Frühjahr 2020 unter dem Label "Endlich Freitag im Ersten" ausstrahlen wird. Es ist der nunmehr siebte Teil der Filmreihe. Bernd Böhlich schrieb wieder das Drehbuch und führt zudem Regie. Gedreht wird der Film voraussichtlich noch bis zum 17. September 2019 in Gröben bei Potsdam, Ihlow (Oberbarnim) sowie in Budapest.

«Krauses Umzug» ist eine Produktion der mafilm GmbH Berlin, als Produzenten agieren Eva-Marie Martens und Alexander Martens. Die Redaktion für ARD Degeto führt Stefan Kruppa, für den Rundfunk Berlin-Brandenburg Josephine Schröder-Zebralla.

«Krauses Hoffnung», der sechste Teil der Reihe, generierte am 1. Februar dieses Jahres eine Reichweite von tollen 4,64 Millionen Fernsehenden, das glich einer Sehbeteiligung von 14,9 Prozent. Bei der jungen Altersgruppe standen 6,4 Prozent auf dem Zettel. Teil fünf, «Krauses Glück», kam im Dezember 2016 bei seiner Erstausstrahlung auf 4,69 Millionen und 15,3 Prozent insgesamt. Bei den Jüngeren wurden 4,7 Prozent erzielt.
14.08.2019 13:24 Uhr Kurz-URL: qmde.de/111454
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Krauses Umzug Krauses Hoffnung Krauses Glück

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis